Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Finanz, Personalia, Recht

Vienna Insurance Group (VIG): Philipp Bardas Generalsekretär

Philipp Bardas ©Thomas Pitterle / VIG

Wien. Anwalt Philipp Bardas wurde zum neuen Generalsekretär der Vienna Insurance Group (VIG) bestellt, Österreichs größtem Versicherungskonzern.

Bardas werde ab 1. Oktober 2017 das Generalsekretariat der VIG leiten, heißt es weiter: Als Generalsekretär ist er mit seinem Team unter anderem für länder- und bereichsübergreifende Projekte, die Erstellung der Geschäfts- und Zwischenberichte sowie die Koordination der Organsitzungen zuständig.

Bardas tritt die Nachfolge von Mag. (FH) Sabine Stiller an, die künftig die
Kfz-Fachabteilung der Wiener Städtischen Versicherung führen wird. Die Wiener Städische ist die für Österreich zuständigen VIG-Tochter.

Die Laufbahn

Dr. Philipp Bardas ist 1978 geboren und hat seine juristische Ausbildung im Jahr 2003 mit dem Doktorat an der Universität Wien abgeschlossen.

Nach Ablegung der Rechtsanwaltsprüfung war er ab September 2008 in der Rechtsabteilung der Wiener Städtischen tätig, ehe er im Juli 2010 zur
Donau Versicherung in das Generalsekretariat wechselte, dessen Leitung er im Februar 2012 übernahm.

Im April 2015 wurde er zum Generalsekretär der Donau Versicherung ernannt.

Das Statement

„Dr. Bardas verbindet hohe Fachkompetenz mit strategischem Denken und engagierter Tatkraft“, so Elisabeth Stadler, Vorstandsvorsitzende der VIG: „Als führender Versicherungskonzern in Österreich und CEE bietet die Vienna Insurance Group vielfältige Karrierechancen. Dr. Bardas hat mehrfach seine Kompetenzen in unterschiedlichen Bereichen in den Gesellschaften der VIG unter Beweis gestellt und ist die ideale Besetzung für die Position des Generalsekretärs.“

Link: VIG

Weitere Meldungen:

  1. Nach VKI-Klage: „Dauerrabatt“ der Grawe ist unzulässig
  2. Reinhard Pohn wird neuer Vorstand der Generali Versicherung
  3. 6 Milliarden Euro für die VW Finanzsparte: Latham berät die Banken
  4. Versicherer zahlen B&C 120 Mio. Euro, Clifford Chance hilft dabei