Sportnahrung.at bekommt Finanzspritze mit WMWP

29. Sep 2017   Business Recht

Hannover/ Wien/ Graz. Sporternährungs-Anbieter Sportnahrung.at holt zur Finanzierung Hannover Finanz an Bord. Behilflich waren u.a. WMWP Rechtsanwälte.

Um die Wachstumspläne mit einem starken Finanzpartner umzusetzen, habe Sportnahrung.at / Sportnahrung.de im Zuge einer Kapitalerhöhung über 30 Prozent der Anteile an die Beteiligungsgesellschaft Hannover Finanz abgegeben. Eigentümer Konrad Kreid bleibe mit rund 70 Prozent beteiligt.

Der 1999 von dem Kraft- und Kampfsportler Johannes Mitteregger gegründete wachstumsstarke Sportnahrungsspezialist will damit die eigene Finanzkraft erheblich stärken und sein Filialnetz in der DACH-Region ausbauen, heißt es weiter.

Der Markt

Der Markt für Nahrungsergänzungsmittel in der DACH-Region wachse dynamisch und umfasse rund 1,2 Milliarden Euro. Dazu gehört auch das Nischensegment der Sportnahrung mit über 300 Millionen Euro, bei dem sich Sportnahrung.at/ Sportnahrung.de als ein führender Anbieter sieht: Man hat sich auf Nahrungsergänzungsmittel für Sportler spezialisiert und ist mit 11 Filialen in Österreich, 16 Filialen in Deutschland sowie 12 Franchise-Nehmern vertreten.

Zum Multi-Channel-Vertriebskonzept gehören neben Online-Läden auch der Vertrieb über Lebensmitteleinzelhändler wie die Rewe-Gruppe.

Die Trends

Inhaber Konrad Kreid und sein Team sehen für den Ausbau des Filialnetzes weiteres Potenzial: „Wir stellen gerade im Hobbysport-Bereich eine Professionalisierung fest. Neben immer besserer Ausrüstung setzen Sportler auch auf bewusste Sportnahrung.“

Hannover Finanz wiederum ist bereits als Investor in der Sportbranche präsent: Über acht Jahre dauerte laut den Angaben eine erfolgreiche Eigenkapitalpartnerschaft mit Runners Point, und seit 2014 gehört der österreichische Fahrrad- und Radrennsportspezialist Simplon zum Portfolio.

Sportnahrung.at mit Sitz in Wien und Graz wird vom Wiener Büro der Hannover Finanz aus betreut. Martin Walka, zuständiger Partner bei Hannover Finanz: „Wir sehen ebenso wie Konrad Kreid ein hohes Potenzial für weiteres Wachstum. Außerdem bietet der eher kleinteilige Markt Chancen für Zukäufe.“ Weiters betreuten auch Partnerin Christina Silberberger und Georg Krasser, Investment Manager im Wiener Büro, die Transaktion. Und folgende Berater waren laut den Angaben involviert:

  • Markus Fränkel, Bluemont Consulting GmbH (Commercial Due Diligence)
  • Christian Hurek & Thomas Jungreithmeir, TJP Advisory & Management Services GmbH (Financial & Tax Due Diligence)
  • Robert Winkler, WMWP Rechtsanwälte GmbH ( (Legal Due Diligence)

Link: Sportnahrung.at

Link: Hannover Finanz