29. Sep 2017   Business Recht Veranstaltung

Konferenz zur Lebensmittelsicherheit am 11. 10. 2017

Linz. Sind Lebensmittel heute tatsächlich sicher, nachhaltig und hochwertig? Darüber sprechen Profis wie Franz Allerberger (AGES) und Wolfgang Leger (Quality Austria).

Der bewusste Konsum und die damit verbundene Sensibilisierung der Konsumenten für die Inhaltsstoffe von Nahrungsmitteln führen dazu, dass nachhaltiges Wirtschaften für Unternehmen zunehmend an Bedeutung gewinnt, so die Veranstalter.

Vor diesem Hintergrund stellen sich freilich Fragen wie:

  • Wo lauern die größten Gefahren für die Lebensmittelsicherheit?
  • Wie können Gesundheitsrisiken rechtzeitig erkannt werden?
  • Wie gelingt es im Spannungsfeld zwischen rechtlichen Anforderungen und Erwartungen der Konsumenten wettbewerbsfähig zu bleiben?
  • Welche CSR-Aktivitäten wurden bisher von der Lebensmittelwirtschaft umgesetzt?

Die Teilnehmerliste

Zu den Vortragenden gehören Wolfgang Leger-Hillebrand (Branchenmanagement Lebensmittelsicherheit, Quality Austria), Franz Allerberger (Leiter Öffentliche Gesundheit, AGES), Thomas Prohaska (Universität für Bodenkultur Wien), Thomas Gude (Swiss Quality Testing Services), Andreas Schmölzer (SAICON), Selin Patrick (Nielsen), Herbert Schlossnikl (Vorstand Vöslauer) und Christoph Burmann (Universität Bremen).

Link: Quality Austria

    Weitere Meldungen:

  1. Julia Wienerroither leitet jetzt HR bei Spitz
  2. „Food Waste“: Berichtspflicht und Verbote gefordert
  3. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  4. Zwei neue Chefinnen für Amrop in Österreich