09. Okt 2017   Business Recht Steuer

Crowe Horwath mit Teilen von SOT: Jetzt bauen wir aus

Wirtschaftsprüfer. Crowe Horwath ist seit heuer Partner für einen Teil der SOT-Kanzleien. Man will in Zentral- & Osteuropa expandieren und hielt nun ein CEE-Partnertreffen in Wien ab.

Das Treffen fand anlässlich der Expansion von Crowe Horwath durch die Aufnahme von SOT-Teilen in Österreich wie auch von neun Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsfirmen in CEE statt, heißt es.

Konkret lud Crowe Horwath International-CEO Kevin McGrath zum Meeting der neuen Netzwerkpartner mit den bestehenden Partnerfirmen aus Deutschland nach Wien ein.

Ein neuer CEO für Crowe Horwath

Gastgeber waren die SOT Crowe Horwath Gesellschaften in Österreich, die die internationalen Kollegen im Wiener Büro empfingen.

©SOT

Zwischenzeitig wurde auch der Nachfolger von McGrath ankündigt: David Mellor, vormalig CEO von Crowe Clark Whitehill in Großbritannien, werde ab April 2018 die Leitung des Netzwerks übernehmen.

Dies sei ein starkes Bekenntnis zu Europa. Insgesamt hat Crowe Horwath International über 200 Mitgliedsfirmen in rund 130 Ländern, womit man zu den Top 10 der internationalen Professional-Services-Netzwerke gehöre.

Mit den neuen Netzwerkpartnern sehe man sich in Österreich und in CEE strategisch bestens aufgestellt. „David Mellor wird die Kooperation zwischen USA und Europa auf dieser Basis weiter ausbauen.“, so CEO Kevin McGrath. „Wir freuen uns sehr, dass die SOT der neue Crowe-Netzwerkpartner für Österreich ist. Wir sehen uns dabei auch als Brücke zwischen West- & Osteuropa“, so Anton Schmidl, Partner der SOT-Gruppe.

Und wer ist jetzt eigentlich bei Crowe Horwath?

Die SOT-Gruppe zählt zu den bedeutendsten Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzleien Österreichs, die nicht Mitglied des Oligopols der vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt (Big Four) sind.

Seit Anfang des Jahres sind Teile der SOT-Standorte bzw. -Partner Kooperationspartner von Crowe Horwath International. Der Stand der Dinge ist dabei ein wenig unübersichtlich: Surft man beispielsweise die Website von SOT an, so ist von Crowe Horwath zunächst gar nichts zu sehen.

Erst ein Blick auf die Seiten der einzelnen Partner offenbart dann den Stand der Dinge. So prangt auf Anton Schmidls Seite ebenso das Crowe Horwath-Logo wie auf der von Gabriele Sprinzl. Dagegen glänzt es auf der Seite von SOT-Gründer Friedrich Spritzey durch Abwesenheit. Insgesamt tragen zur Stunde sechs der 15 aufgelisteten SOT-Partner die Farben von Crowe Horwath.

Das Wirtschaftsprüfung- und Steuerberatungsnetzwerk Crowe Horwath International kommt auf 750 Büros und mehr als 33.000 Mitarbeiter in über 130 Ländern. Bis vor kurzem war man in Österreich mit TPA im Bund, dann kam es allerdings zur Trennung.

Link: SOT

    Weitere Meldungen:

  1. „Mit 500 Vorlagen gestartet, heute sind es 1.700“
  2. Susanne Machanek wird Partnerin bei EY Österreich
  3. Erneute Covid-19-Steuerstundung? Frist läuft bald ab
  4. Robert Richter wird Partner bei Steuerkanzlei TPA