23. Okt 2017   Recht Veranstaltung

Freshfields veranstaltet wieder den CEE-Workshop

Wien. Das Wiener Office von Freshfields lud am 19. und 20. Oktober 2017 Mandanten und Anwälte der Partnerkanzleien in der CEE Region ein.

Auf dem Programm stand der alljährliche CEE Finance Workshop sowie der CEE Debt Capital Markets Workshop. Vertreter regionaler und internationaler Banken und Investoren tauschten sich zwei Tage lang mit den Anwälten aus zwölf CEE Ländern zu aktuellen Themen unter dem Motto „Banking and Political Uncertainty“ aus, so die Kanzlei.

  • Kernpunkte des CEE Finance Workshops, geleitet von Florian Klimscha und Blair Day, waren demnach die Auswirkung politischen Risikos und seiner Einschätzung auf Finanzierungsmärkte, rechtliche und praktische Möglichkeiten zur Risikoreduktion oder -steuerung sowie der Einfluss politischer Umstände auf Investorenrechte, regulierte Industrien – wie den Finanzsektor – wie auch auf spezifisches und aktuelles Marktgeschehen, wie NPL oder PPP Transaktionen.
  • Der Capital Markets Workshop unter der Leitung von Stephan Pachinger und Peter Allen fokussierte auf die Auswirkungen anstehender Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen, wie etwa dem neuen Prospektregime, dem Einfluss von MiFID II oder PRIPS auf das Emissionsgeschäft.

Die Personen

  • Florian Klimscha ist Partner der Praxisgruppe Bank- und Finanzrecht bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Wien.
  • Blair Day ist Head of CEE English Law Finance bei Freshfields in Wien.
  • Stephan Pachinger ist Partner der Praxisgruppen Gesellschaftsrecht/M&A und Bank- und Finanzrecht in Wiener Freshfields-Büro.

Link: Freshfields

    Weitere Meldungen:

  1. Neuernennungen bei CMS, Brandl & Talos, hba und mehr
  2. Rankings: Freude bei Cerha Hempel, bpv Hügel und mehr
  3. Neue Deals bei WFW, White & Case, Noerr und CMS
  4. Neue Deals bei Schönherr, Freshfields, Latham und Noerr