Alfred Hudler wird Vorstand der Ottakringer-Gruppe

07. Dez 2017   Business Personalia

Wien. Führungswechsel bei Ottakringer: Sigi Menz wechselt in den Aufsichtsrat, Alfred Hudler wird Vorstand. Auf ihn folgt bei Vöslauer Birgit Aichinger.

Österreichs einziges börsennotierte Getränkeunternehmen, die mehrheitlich im Familienbesitz stehende Ottakringer Getränke AG, nimmt personelle Veränderungen vor: In der heutigen Aufsichtsratssitzung wurde demnach beschlossen, dass Sigi Menz (geb. 1952) per 1. Juli 2018 sein Vorstandsmandat an Alfred Hudler übergibt und als Miteigentümer der Getränkegruppe in den Aufsichtsrat wechselt.

Das neue Vorstandsduo

  • Alfred Hudler war bisher Vorstand des Tochterunternehmens Vöslauer Mineralwasser AG. Gemeinsam mit ihm wird Doris Krejcarek im Vorstand die Geschäfte des Ottakringer Konzerns leiten.
  • Vorstands-Nachfolgerin von Alfred Hudler bei Vöslauer wird Birgit Aichinger, langjährige Vöslauer Marketing-Leiterin und Vertriebs-Chefin. Neben ihr bleibt Herbert Schlossnikl Vorstand der Vöslauer Mineralwasser AG.

Sigi Menz zeigt sich in einem Statement froh über die interne Lösung. Aufsichtsrats-Chefin Christiane Wenckheim sieht eine wichtige strategische Weichenstellung für das Familienunternehmen: Es sei ein Signal für Kontinuität und Aufbruch gleichermaßen.

Link: Ottakringer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.