Arndt Wippert wird Chef von Philip Morris Austria

10. Jan 2018   Business Personalia

Wien. Philip Morris Austria hat mit Arndt Wippert (49) einen neuen Managing Director. Er ist Spezialist für „Reduced-Risk Products“.

Wippert übernahm mit 1. Jänner 2018 die österreichischen Agenden von Tammy Chan, der innerhalb des Konzerns wechselt. Der gebürtige Deutsche Wippert bringe fast 30 Jahre Erfahrung im Philip Morris-Konzern mit.

Die Laufbahn

Diplom-Betriebswirt (BA) Wippert arbeitete demnach schon während seines Studiums bei der Philip Morris GmbH in München und Stuttgart. Es folgten u.a. Funktionen als Verkaufsleiter für Großkunden und Regionalvertriebsleiter in Deutschland sowie im europäischen Vertrieb im Operational Center von Philip Morris International in Lausanne in der Schweiz.

Arndt Wippert Credit PMI
Arndt Wippert ©PMI

Ab 2008 war Wippert Director Sales von Philip Morris Deutschland und Österreich. Nach weiteren Karrierestationen verantwortete Wippert zuletzt als Director RRP (Reduced-Risk Products) die Markteinführung des Tabakerhitzers IQOS in Deutschland bei der Philip Morris GmbH in München.

Die neue Aufgabe

„Weltweit verändern sich momentan die Nachfrage erwachsener Raucherinnen und Raucher. Sie verlangen mehr und mehr nach Innovationen im Tabakmarkt. Wir von Philip Morris sind mit einem starken Produktportfolio hierfür gewappnet und wollen damit den Weg ebnen für eine rauchfreie Zukunft“, wird Wippert zitiert.

Link: Philip Morris

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Intersport stellt sich mit vier Vorständen neu auf
  2. Lego jagt Spielzeug-Fälscher mit Hogan Lovells
  3. Merten Slominsky wird CEE-Chef bei MicroStrategy
  4. Vögele-Pleite ist Sache von ScherbaumSeebacher