CHSH holt Wolf Theiss-Steuerprofi Twardosz als Partner

11. Jan 2018   Personalia Recht Steuer
Benjamin Twardosz ©CHSH

Wien. CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati erweitert mit dem Eintritt von Benjamin Twardosz (37) und seinem Team die Steuerpraxis.

Seit 1. Jänner 2018 verstärkt Twardosz als neuer Partner die Steuersparte von CHSH. Mit ihm wechseln zwei seiner Mitarbeiter ebenfalls zu CHSH, heißt es weiter.

Die Laufbahn

MMag. Dr. Benjamin Twardosz, LL.M. ist sowohl als Rechtsanwalt als auch als Steuerberater zugelassen und seit Jahren in der steuerlichen Beratung von nationalen und internationalen Unternehmen tätig.

Ab 2009 war Twardosz Rechtsanwalt bei Wolf Theiss Rechtsanwälte in Wien, seit 2012 Partner. Er ist Vortragender und Fachautor (Kommentar zum Gebührengesetz, Handbuch VwGH Verfahren und andere mehr) und hat im Anwaltsverzeichnis Chambers die Bewertung „outstanding individual“ im Bereich Tax Litigation eingeheimst.

Durch die Aufnahme von Twardosz als weiterem Partner möchte CHSH die Spezialisierung innerhalb der Steuergruppe weiterentwickeln, so die Kanzlei: CHSH biete integrierte Rechts- und Steuerberatung in allen Bereichen an.

Neben Benjamin Twardosz sind mit Johannes Prinz, der ebenfalls als Steuerberater zugelassen ist und unter anderem zu Umgründungen, Finanzierungen und Transaktionsstrukturierung berät, und Peter Knobl, der auf dem Gebiet der Fonds- und Finanzproduktbesteuerung berät, zwei weitere Partner im Steuerrecht tätig.

Das Statement

„Ich freue mich, mit meinem Team die Steuerpraxis von CHSH verstärken zu können. Bei CHSH kann ich mich noch intensiver meinen Spezialgebieten wie unter anderem dem internationalen Steuerrecht und der Unternehmensbesteuerung, den Gebühren und Verkehrssteuern sowie dem streitigen Abgabenverfahren und dem Finanzstrafrecht widmen“, wird Twardosz zitiert.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Benjamin Twardosz gewinnen konnten, den wir seit langem fachlich und persönlich kennen und schätzen. Damit setzen wir unsere strategische Zielsetzung fort, in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts zu den führenden Kanzleien des Landes zu zählen“, sagt Clemens Hasenauer, Managing Partner von CHSH.

Link: CHSH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.