Postserver macht Thomas Kolm zum neuen COO

11. Jan 2018   Business Personalia Recht

Wien. Thomas Kolm (57) ist neuer Chief Operations Officer (COO) von
Postserver.

Postserver sieht sich als österreichischer Pionier im Bereich E-Zustellung: Man übernehme die gesamte Ausgangspost und nütze den günstigsten Zustellkanal: elektronisch oder postalisch.

Als COO werde Kolm unter anderem die Überwachung und Führung der
Geschäftsaktivitäten einschließlich der Vertriebsorganisation im Zuge der
Vorbereitung auf die nächste Wachstumsphase verantworten.

Bis zum Jahr 2020 seien österreichische Unternehmen verpflichtet, ein elektronisches Postfach für den Empfang von behördlichen E-Zustellungen zu eröffnen.

Die Laufbahn

Mag. Thomas Kolm war laut den Angaben in unterschiedlichen nationalen und internationalen Unternehmen tätig, bevor er sich vor 20 Jahren als Unternehmer auf Strategieentwicklung und Business Development spezialisierte.

Link: Postserver

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. 43% der Tech-Unternehmen sind ohne digitale Strategie
  2. Stärke für Unternehmen auf großen Plattformen
  3. Autonomes Fahren: Stand der Technik, Stand des Rechts
  4. Neue Österreich-Studien von Deloitte, EY und PwC