24. Jan 2018   Finanz Recht

Rautner berät Banken bei Emission der Ersten

Wien. Kanzlei Rautner berät die Banken bei einer Pfandbrief-Emission der Erste Group über 1 Milliarde Euro.

Das Bankenkonsortium bestand aus Landesbank Baden-Württemberg (Technical Lead), Crédit Agricole, Credit Suisse, DZ Bank, und Erste Group als Joint Lead Managers.

Die Emission des festverzinsten Hypothekenpfandbriefs mit einem Volumen von EUR 1 Mrd. durch die Erste Group Bank AG hatte das Closing am 17. Jänner 2018. Die Anleihe wurde laut den Angaben bei institutionellen Investoren platziert und im amtlichen Handel der Wiener Börse gelistet.

Das Team

Die Transaktion wurde auf Seiten von Rautner von Uwe Rautner (Partner), Walter Gapp (Partner) und René Semmelweis (Associate) zu Fragen des österreichischen Rechts begleitet.

Link: Rautner Rechtsanwälte

    Weitere Meldungen:

  1. Kreditplattform auxmoney holt Geld mit Hogan Lovells
  2. Alternative Aufsichtsräte dringend gesucht, so EY
  3. DIC Asset AG: ESG-Darlehen mit White & Case
  4. Umfrage: Die Stimmungslage bei den KMU