Neues Buch: Die Kammern der Notare

08. Feb 2018   Bildung & Uni Recht
Notariat c Manz 200x300
©Manz

Wien. Ex-Notare-Präsident Klaus Woschnak behandelt in dem neuen Buch die Kompetenzen der Notariatskammern.

Der 60. Band der Schriftenreihe des österreichischen Notariats befasst sich mit der Organisation und den Kompetenzen der Notariatskammern – den „kleinen Kammern“ der beruflichen Selbstverwaltung, so der Verlag Manz.

Aus der Feder des Präsidenten

Autor Klaus Woschnak, Notar i.R. und ehemaliger Präsident der Österreichischen Notariatskammer, untersucht darin die Zuordnung deren Aufgaben zu den Wirkungsbereichen der sonstigen Selbstverwaltung und Besonderheiten, die ihre Begründung im notariellen Berufs- und Standesrecht finden.

Weiters werden Fragen des Rechts der Selbstverwaltungsorgane, der Ausgliederung von Selbstverwaltungsaufgaben sowie transnationale Aspekte behandelt.

Link: Manz

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Beschlussmängel bei Vorstand, Aufsichtsrat & Co
  2. Diese Urlaubslektüre verlängert Ihre Freizeit
  3. Buch zu Umqualifizierungen: Was ist er denn?
  4. Buch zum neuen Kollektivvertrag der IT-Branche