Dreher und Hartenau werden Counsel bei Freshfields

26. Feb 2018   Personalia Recht

Wien. Freshfields ernennt die Wiener Juristen Maria Dreher und Ludwig Hartenau zu Counsel.

Insgesamt wird Freshfields Bruckhaus Deringer laut Ankündigung zum 1. Mai 2018 20 Anwälte aus 12 internationalen Standorten zu Counsel ernennen. Darunter befinden sich auch zwei Juristen aus dem Wiener Büro:

Maria Dreher ist seit 2010 bei Freshfields Bruckhaus Deringer und berate in einer Vielzahl an Sektoren zu allen Aspekten des Kartellrechts. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte umfassen Fusionskontrolle, Beihilferecht sowie Investigations & Compliance Audits.

Die beiden Neuen

Neben ihrer auf Österreich bezogenen Praxis habe Dreher vielfältige Erfahrungen in der EU-Fusionskontrolle, Kartellverfahren der Europäischen Kommission und auch im Bereich Prozessführung beim Europäischen Gerichtshof. Sie war in das Brüsseler und Londoner Büro der Sozietät entsandt.

Ludwig Hartenau ist seit 2006 bei Freshfields Bruckhaus Deringer und berate in einem breiten Spektrum des Gesellschaftsrechts mit einem Fokus auf öffentliche Übernahmen, Private M&A-Transaktionen und Umstrukturierungen von Gesellschaftsstrukturen, speziell im Bereich Finanzinstitute.

Hartenau verfüge über umfassende Erfahrung mit grenzüberschreitenden Transaktionen sowie im Bereich Corporate Governance und Equity-Kapitalmarkttransaktionen. Er war 2012 in das Londoner Büro der Sozietät entsandt.

Link: Freshfields

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Asfinag holt sich 600 Mio. Euro mit Wolf Theiss
  2. Partner-Wechsel: SCWP, Baker, Noerr im Fokus
  3. DLA Piper Wien: Der Stand der Innovationsoffensive
  4. Neue Partnerin bei PwC Legal, neue Anwältin bei Dorda