CA Immo liefert KPMG die Berliner Service-Zentrale

28. Mrz 2018   Business Steuer
KPMG Berlin Credit CA Immo
KPMG Berlin ©CA Immo

Berlin. Österreichs CA Immo hat das KPMG-Gebäude in der Berliner Europacity fertiggestellt und an den Big Four-Multi übergeben.

Das Projekt wurde laut den Angaben für KPMG errichtet, das Gesamtinvestment von CA Immo betrug rund 57 Millionen Euro.

„Mit dem KPMG-Gebäude kommt ein modernes, voll vermietetes Bürogebäude in Berliner Bestlage in unseren Bestand. Damit erhöhen wir nachhaltig unsere Mieteinnahmen und bauen unsere starke Position am prosperierenden Ber liner Büromarkt weiter aus“, so Andreas Quint, CEO der CA Immo.

Das Projekt

KPMG bündelt laut den Angaben in dem rund 12.800 m² Nutzfläche umfassenden Bürogebäude verschiedene Serviceabteilungen des Unternehmens, so unter anderem den unternehmensinternen IT Service und den Finanzbereich.

Das von KSP Jürgen Engel Architekten entworfene Gebäude liegt nahe dem Berliner Hauptbahnhof. Mit der Europacity entsteht seit ca. 10 Jahren auf einer Fläche von rund 60 ha ein neues urbanes, gemischt genutztes Stadtquartier in der deutschen Hauptstadt.

Link: CA Immo

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Crowdinvesting: 9 von 10 Euro gehen in Immobilien
  2. Ein Update für gemeinnützige Wohnbau-Profis
  3. PropTech Vienna startet am 7. November 2019
  4. Gesetz ändert Regeln für gemeinnützigen Wohnbau