Alexis von Hoensbroech wird neuer AUA-Chef

11. Apr 2018   Business Personalia

Wien. Lufthansa Cargo-Vorstand Alexis von Hoensbroech (47) folgt auf Kay Kratky als Chef der Austrian Airlines.

Hoensbroech (47), derzeit Vorstandsmitglied und Chief Commercial Officer (CCO) bei Lufthansa Cargo, soll ab 1. August 2018 neuer CEO und Vorstandsvorsitzender von Austrian Airlines werden, ebenfalls einer Lufthansa-Tochter.

Hoensbroech ist damit designierter Nachfolger von Kay Kratky, der das Unternehmen mit dem Erreichen des sechzigsten Lebensjahres verlassen wird, so das Unternehmen.

Vorbehaltlich der Zustimmung durch den Aufsichtsrat werden ab 1. August 2018 Alexis von Hoensbroech als CEO, Andreas Otto als CCO und Wolfgang Jani als CFO das Vorstandsteam von Austrian Airlines bilden.

Das Statement

Harry Hohmeister, Aufsichtsratsvorsitzender von Austrian Airlines: „Alexis bringt das perfekte Rüstzeug mit, um Austrian Airlines in die nächste Phase zu führen und als profitablen Premium-Carrier im hart umkämpften österreichischen Markt zu etablieren“.

Dr. Alexis von Hoensbroech studierte Physik an der Universität Bonn und promovierte anschließend in einem Thema aus der Astrophysik am Max-Planck-Institut für Radioastronomie und der Universität Bonn.

Seine Karriere begann der Rheinländer 1999 bei der Unternehmensberatung The Boston Consulting Group in München und Tokio. 2005 wechselte er zur Lufthansa Passage, wo er die Verantwortung für den Bereich „Strategie und Beteiligungen“ übernahm. 2009 wurde er zum „Projektleiter Integrationsmanagement Airlines“ ernannt und verantwortete in dieser Funktion unter anderem auch die Integration von Austrian Airlines in die Lufthansa Group.

Zwischen 2010 und 2014 war von Hoensbroech als „Leiter Commercial Frankfurt“ für die Netzplanung und Buchungssteuerung des Lufthansa Drehkreuzes in Frankfurt zuständig. In dieser Funktion arbeitete er eng mit dem damaligen Passage-Vorstand Kay Kratky zusammen. Seit Dezember 2014 ist er CCO und Vorstandsmitglied bei der Lufthansa Cargo AG.

Link: Austrian Airlines

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. ARAG Österreich-Chef Effinger geht nach München
  2. Bernhard Spalt folgt auf Treichl als Chef der Erste Group
  3. Baumgartner-Gabitzer verlässt Austrian Power Grid (APG)
  4. Neue Gesichter im Chefsessel der Versicherungen