Buch: Die Rolle der Eigentümer in der GmbH-Krise

12. Apr 2018   Bildung & Uni Business Recht
Gesellschafterpflichten c Manz
©Manz

Wien. Die Gesellschafter einer GmbH spielen im Krisenfall eine maßgebliche Rolle: Vor allem wenn es um Insolvenz und / oder Sanierung geht.

Nur die Eigentümer entscheiden letztlich über Sanierungsmaßnahmen, heißt es beim Verlag Manz. Bisher fehle eine ausführliche rechtswissenschaftliche Aufarbeitung der Gesellschafterpflichten in Krisensituationen, was die Neuerscheinung nun ändern will.

Neben einer ausführlichen Auseinandersetzung mit der Gesellschaftskrise zeige das Buch auch Sanierungswege auf und behandle u.a.:

  • Grundlagen und Wirkungsweisen der Treuepflicht
  • Anwendbarkeit der Nachschusspflicht des neuen § 1184 Abs 2 ABGB
  • Interessensabwägung bei Sanierungsmaßnahmen: „Sanieren oder Ausscheiden“
  • außergesellschaftsvertragliche Finanzierungsvereinbarungen
  • Lösungen für Interessenskonflikte zwischen den Gesellschaftern

Die Autorin

Mag.a Dr.in Theresa Haglmüller, M.A. war als Universitätsassistentin am Institut für Unternehmensrecht der Johannes Kepler Universität Linz sowie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Evidenzbüro des OGH tätig.

Link: Manz

      Weitere Meldungen:

    1. Vereine: Ratgeber für Praktiker neu erschienen
    2. Buch: Welche Verträge die Privatstiftung braucht
    3. Kodex Vergabegesetze mit Vergaberechtsreform 2018
    4. Nachehelicher Unterhalt: Die Regeln im Blickpunkt
    Der Inhalt ist nicht verfügbar.
    Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.