03. Mai 2018   Bildung & Uni Recht Steuer

Buch: Das Bauherrenmodell und die Steuer

Bauherrenmodell c Linde 207x300
©Linde

Wien. Eine Neuerscheinung betrachtet die Investition in ein Bauherrenmodell aus steuerlicher Sicht.

Das Buch „Das Bauherrenmodell im Ertragsteuer- und Verkehrsteuerrecht“ beleuchte die steuerrechtlichen Besonderheiten von Investitionen in Bauherrenmodelle vom Eintritt in die Bauherrengemeinschaft über die steuerliche Behandlung der verschiedenen Kostenkategorien bis hin zur Gebäudeveräußerung als mögliches Exit-Szenario, heißt es beim Linde Verlag.

Das Thema

Das Bauherrenmodell entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten zu einem zentralen Element der Vermögensanlage und Zukunftsvorsorge – nicht zuletzt auf Grund von erheblichen Steuerbegünstigungen.

Das Buch zeigte, mit welchen einkommen-, grunderwerb- und umsatzsteuerrechtlichen Folgen nun zu rechnen ist. Dabei geht es u.a. um den Begriff des Bauherren sowie einzelne Kostenkategorien und ihre steuerrechtliche Behandlung. Auch die Folgen von Höchstgerichtsentscheidungen, die Frage nach der Unternehmereigenschaft im Bauherrenmodell u.a. werden behandelt.

Die Autorin

Mag. Dr. Lisa Aumayr ist Mitarbeiterin in der Abteilung für Einkommen- und Körperschaftsteuer des Bundesministeriums für Finanzen. Davor war sie Universitätsassistentin am Institut für Finanzrecht der Universität Wien.

Link: Linde Verlag

    Weitere Meldungen:

  1. Steuerspartipps: Was KMU und Selbständige heuer noch tun müssen
  2. 20-jähriges Jubiläum: SWK-Tag zu Finanz-Trends
  3. E-Bikes sind ab 2020 vorsteuerabzugsfähig
  4. Steuer-Bremse kann Managergehälter nicht zügeln