Vavrovsky Heine Marth berät GalCap bei zwei Bürodeals

04. Mai 2018   Recht

Wien. Vavrovsky Heine Marth berät GalCap Europe beim Ankauf des Vienna Bio Center II und des Vienna Competence Centers.

Unter der Federführung von Christian Marth hat das Real Estate Team der Kanzlei GalCap Europe beim Ankauf von zwei Büro- und Laborobjekten in Wien beraten.

Bei den Objekten handelt es sich um das Vienna Bio Center II und das Vienna Competence Center, die jeweils in Forschungs- und Entwicklungsstandorten liegen. Verkäuferin der Immobilien war die deutsche Fondsgesellschaft Wealthcap.

Käufer und Kaufobjekte

Die 2015 gegründete GalCap Europe ist ein spezialisierter Investment- und Assetmanager für Österreich sowie Mittel- und Osteuropa (CEE). Nach mehreren Ankäufen in Budapest stellen Vienna Bio Center II und Vienna Competence Center für GalCap Europe nun die ersten Akquisitionen in Wien dar, wie es heißt.

Die beiden Gebäude mit einer Gesamtfläche von 4.300 m2 bzw. 5.800 m2 werden aktuell als Multi-Tenant Objekte genutzt und sind laut den Angaben größtenteils an forschungsführende bzw. medizinische Unternehmen vermietet.

„Mit zahlreichen und weltweit renommierten Einrichtungen ist Wien ein höchst attraktiver Forschungsstandort. Wir freuen uns sehr, GalCap Europe beim Einstieg in den Wiener Markt durch den Ankauf dieser beiden bekannten Einrichtungen unterstützt zu haben“, so  Christian Marth, Leiter des Vavrovsky Heine Marth Immobilienteams. Zum Beraterteam gehörte unter anderem Senior Associate Lisa Haslinger.

Link: Vavrovsky Heine Marth

    (Werbung)

      Weitere Meldungen:

    1. Neuer WKÖ-Chef Mahrer will Exportfenster weit öffnen
    2. Workshop über M&A-Versicherungen bei CHSH
    3. Diskussion: Wohin geht die Arbeitszeit?
    4. Moot Court Umweltrecht: Jetzt im Gerichtssimulator