Neues von CMS und Freshfields Bruckhaus Deringer

28. Mai 2018   Recht

Im Überblick. Ein Zusammenschluss von zwei globalen Hörgeräteherstellern hat Wirtschaftskanzlei Freshfields beschäftigt. Und CMS berät Jardine Lloyd Thompson bei der Übernahme von OWL Marine Insurance Brokers.

Freshfields Bruckhaus Deringer hat demnach von EQT Partners beratene Fonds und deren Portfolio-Gesellschaft Sivantos, die frühere Siemens Hörgerätesparte, beim Zusammenschluss zwischen Sivantos und der dänischen Widex A/S beraten.

Widex gehört den Familien Tøpholm und Westermann. Der strategische Zusammenschluss werde einen der global führenden Hörgerätehersteller schaffen, welcher einen Umsatz von etwa 1,6 Milliarden Euro erwirtschaften und mehr als 10.000 Menschen weltweit beschäftigen soll. Die zusammengeschlossenen Unternehmen werden mit mehr als sieben Milliarden Euro bewertet.

Die Teams

Das Freshfields-Team umfasste Wessel Heukamp, Ludwig Leyendecker, Julia Sellmann, Elizabeth Reiner-Oberholzer, Marcus Mackensen, Anastasios Moraitis, Götz Lingenthal, Sezer Gülcü (Gesellschaftsrecht/M&A) u.a.

Die Beratung erfolgte in Zusammenarbeit mit der dänischen Partnersozietät Plesner mit Thomas Holst Laursen und Torben Nørskov (beide Gesellschaftsrecht).

CMS berät bei Übernahme im Seeversicherungsgeschäft

Die britische Jardine Lloyd Thompson Group hat sämtliche Anteile der Hamburger OWL Marine Insurance Brokers GmbH & Co. KG erworben. Damit baue der Londoner Versicherungsmakler sein Portfolio im Bereich der See- und Transportversicherung weiter aus. Über das Transaktionsvolumen haben alle beteiligten Parteien laut den Angaben Stillschweigen vereinbart.

Tätgi war dabei ein CMS-Team um Lead Partnerin Petra Schaffner. Die Beratung umfasste neben der Due Diligence die Gestaltung und Verhandlung aller mit der Transaktion in Verbindung stehenden Verträge.

Die Geschäftspartner

  • Jardine Lloyd Thompson zähle zu den weltweit größten Anbietern von Versicherungen, Rückversicherungen, Beratungsangeboten im Bereich von Arbeitnehmerleistungen, Maklertätigkeiten und dazugehörigen Dienstleistungen. Das Unternehmen ist an der London Stock Exchange gelistet und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter in mehr als 40 Ländern. Im Jahr 2017 betrug der Umsatz der Gruppe rund 1,3 Milliarden Britische Pfund.
  • Die Hamburger OWL Marine Insurance Brokers GmbH & Co. KG ist ein unabhängiger Versicherungsmakler mit dem Schwerpunkt maritime Wirtschaft und ist auf P&I-Versicherungen sowie Seeversicherungen spezialisiert.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Schramm Öhler hilft beim Campus St. Pölten und mehr
  2. XXXLutz kauft Kika-Standorte mit CHSH und weitere Deals
  3. Immundiagnostik AG erwirbt Start-up Kiweno mit CHSH
  4. Neues aus den Kanzleien: Thill wird CMS-Chef und mehr