Finanzierung für Start-ups: Veranstaltung von CHSH, BDO

Schönbacher Bichl Trettnak Foglar Deinhardstein Pasquali Credit Hans Hochstöger 300x200
Schönbacher, Bichl, Trettnak, Foglar-Deinhardstein, Pasquali ©Hans Hochstöger

Wien. Förderungen und Finanzierungen für Start-ups waren Thema einer gemeinsamen Veranstaltung von Wirtschaftskanzlei CHSH und BDO.

Bei der „Bel Etage „-Veranstaltung am 29. Mai 2018 stellten CHSH und das Prüf- und Beratungsunternehmen BDO die Start-Up und Venture Capital-Szene in den Mittelpunkt, heißt es dazu weiter: Zahlreiche Gäste aus führenden österreichischen und internationalen VC-Unternehmen und heimischen Start-Ups informierten sich demnach über innovative Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten von Start-Ups.

Die Veranstaltung

Nach einer Begrüßung durch CHSH-Partner Thomas Trettnak (Partner, Corporate / M&A) und Heinrich Foglar-Deinhardstein (Partner, Corporate / M&A), folgte
eine Key Note Speech von Ithuba FinMill-Geschäftsführer Peter Bichl zum Thema „Investments in FinTechs“.

Schließlich diskutierten die Vortragenden unter Moderation von Trettnak mit Viktor Pasquali (aws Business Angel Fund), Jörg Schönbacher (Austin | BDO) u.a. über Standortfaktoren, die Förder- und Equity-Kultur in Österreich sowie mögliche Maßnahmen der Regierung zum Thema Start-ups.

CHSH-Partner Trettnak: „Besonders wertvoll für unsere Start-ups waren die Expertentipps, sich von Beginn an professionell beraten zu lassen und neben der Umsatz- auch die Kostenseite unter Kontrolle zu haben.“

Link: CHSH

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Wiener Börse startet direkt market plus für Mittelstand
  2. Cum-Ex: „FA Bruck Eisenstadt Oberwart rettet Österreich“
  3. Doppel-Jubiläum: DLA Piper Wien ist 15 und 140
  4. Wo bleibt die industrielle Vision der EU?