Neue Partner bei Bain & Company ernannt

12. Jul 2018   Business Personalia

München / Zürich. Managementberatung Bain & Company ernennt neue Partner an den Standorten München, Frankfurt und Zürich.

Die neuen Partner im Detail:

  • Enver Adakan (Zürich) ist laut den Angaben seit 2008 bei Bain und seit dem 1. Juli 2018 Partner in der Praxisgruppe Private Equity. Schwerpunktmäßig befasse er sich mit den Themen Due Diligence, M&A-Strategien sowie Wertschöpfungs- und Fondsstrategien. Er verfüge über Erfahrungen in der Industrie, im Konsumgütersektor sowie im Handel, hat Maschinenbau an der ETH Zürich studiert und seinen MBA von der Columbia Business School in New York erhalten.
  • Steffen Gänzle (München) verstärkt seit dem 1. Mai 2018 als Expert Vice President für Produkte und Fertigung die Praxisgruppe Automotive. Der Fokus des 50-Jährigen liege dabei auf großen Technologieprojekten sowie auf Strategien zur Steigerung des operativen Geschäfts und des Unternehmenswerts. Gänzle hat Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen-Geislingen studiert. Zudem absolvierte er das Lean Enterprise Fellowship Program der Toyota TMMC Academy in Japan und den USA und hatte Managementpositionen in der Automobilindustrie inne, u.a. bei Daimler, Toyota oder Opel/General Motors.
  • Marco Gerrits (München) ist seit dem 1. Juni 2018 Partner bei Bain und verfüge über langjährige Beratungserfahrung in Europa, Asien sowie den USA mit Schwerpunkt Automobilindustrie. Der 47-Jährige ist u.a. auf Produkt- und Entwicklungsstrategien, digitale Plattformen, agile Arbeitsmodelle und Unternehmensstrategien spezialisiert. Nach einem Bachelor in Fahrzeugtechnik an der HAN University of Applied Sciences in Arnheim und Nimwegen schloss Gerrits sein Masterstudium in BWL an der Erasmus-Universität Rotterdam ab.
  • Hendrik Lamché (Frankfurt) ist seit 2007 bei Bain und verstärkt als Partner die Praxisgruppe Private Equity. Der 34-Jährige unterstütze Kunden insbesondere in Due-Diligence- und Post-Aquisition-Situationen. Lamché verfügt über Fachwissen sowohl in der Einzelhandels- und Konsumgüterbranche als auch im Industrie- und Dienstleistungssektor, hat BWL an derEuropean Business School in Oestrich-Winkel studiert und absolvierte seinen MBA an der INSEAD in Singapur und Fontainebleau.

Link: Bain & Company

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Thomas Pühringer wird Chef-Consulter bei PwC OÖ
  2. Österreich ist Forschungskaiser von Stahl bis Mikrochips, so EY
  3. Großen Immo-Investoren fehlen Kaufobjekte, so EHL
  4. China dominiert in der Fintech-Parade, so KPMG