06. Sep 2018   Recht Tech

Herbst Kinsky berät GoStudent bei Finanzierungsrunde

Wien. Kanzlei Herbst Kinsky hat das Start-up GoStudent GmbH bei einer Eigenkapitalfinanzierungsrunde beraten.

Die Finanzierungsrunde erfolgte über zwei Closings im März und Juli 2018, so die Kanzlei. Als Investoren seien neben dem bekannten österreichischen Venture Fonds SpeedInvest auch Georg Melchart sowie Monika Link-Haselböck eingestiegen.

Insgesamt habe GoStudent einen siebenstelligen Betrag für den Ausbau und die technische Weiterentwicklung seines Geschäftsmodells lukriert.

Das Unternehmen

Das österreichische Start-up ist im E-Learning Sektor tätig und biete eine neuartige Lernplattform für Schüler an. Dabei können die Schüler per App Hausaufgaben und testbezogene Fragen diskutieren und auf Online-Nachhilfe zugreifen.

GoStudent ermögliche dabei den einfachen und anonymen Zugriff auf ein Netzwerk aus Tutoren, an die Schüler sich bei Fragen und Unklarheiten zu schulischen Themen wenden können.

Das Team von Herbst Kinsky wurde bei dieser Transaktion von Florian Steinhart mit Unterstützung von David Pachernegg und Felix Kernbichler geleitet (alle drei Corporate/Venture Capital).

Link: Herbst Kinsky

    Weitere Meldungen:

  1. Neue Tools: Lexis 360 mit Steuer-News und mehr
  2. Start-ups bei Latham, Freshfields Wien und mehr
  3. KPMG vergibt zum 3. Mal die KI-Awards
  4. Woom holt frisches Geld: Die Berater (Update)