28. Sep 2018   Business Finanz Recht

CA Immo platziert Anleihe, CHSH und Wolf Theiss helfen

Alexander Haas Credit Wolf Theiss 300x225
Alexander Haas ©Wolf Theiss

Unternehmensanleihen. Die CA Immo holt sich 150 Mio. Euro, beraten von CHSH. Die Emissionsbanken wurden von Wolf Theiss unterstützt.

Konkret hat Wolf Theiss die Raiffeisen Bank International (RBI) und die UniCredit Bank Austria als Joint-Lead Manager einer 150 Mio. Euro-Anleihe (ISIN: AT0000A22H40) der CA Immobilien Anlagen AG beraten.

Die CA Immo wurde bei der Transaktion von Volker Glas von CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati Rechtsanwälte betreut.

Die Emission

Die von Moody’s mit Baa2 mit stabilem Ausblick geratete CA Immo habe die Emission bereits erfolgreich abgeschlossen. Die Anleihe mit einer Stückelung von € 1.000 hat eine Laufzeit von 7,5 Jahren und einen jährlichen Kupon von 1,875 %.

Der Emissionserlös soll insbesondere für weiteres Wachstum und die Optimierung bestehender Finanzierungen sowie sonstige allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden. Weiters sei er großteils für die Finanzierung und Refinanzierung von Immobilien einschließlich von jüngsten und zukünftigen Akquisitionen und zukünftigen Projekten vorgemerkt. Valuta der im Amtlichen Handel der Wiener Börse gelisteten Anleihe war am 26.9.2018.

Volker Glas Credit CHSH 300x283
Volker Glas ©CHSH

Für die Platzierung der Anleihe zeichneten Raiffeisen Bank International AG und UniCredit Bank Austria AG verantwortlich. Bei der rechtlichen Begleitung der Transaktion vertrauten die Häuser auf die Expertise des Wolf Theiss DCM Teams. Federführend verantwortlich bei Wolf Theiss war Alexander Haas, der von Nikolaus Dinhof und Sebastian Prakljacic unterstützt wurde.

Link: CHSH

Link: Wolf Theiss

 

    Weitere Meldungen:

  1. Neue Deals: Wolf Theiss, Noerr und Weber & Co
  2. 1 Milliarde Trinidad-und-Tobago-Dollar bei White & Case
  3. Immobilien bleiben gefragte Anlageform
  4. Post City Linz kommt auf 4 Hektar mit Heid & Partner