Susanne Kraus-Winkler ist neue Chefin der Hotelliers

29. Sep 2018   Business Personalia

Tourismus. Susanne Kraus-Winkler wird neue Obfrau im WKÖ-Fachverband Hotellerie. Akutes Thema ist die Bändigung der Wohnungs-Buchungsplattformen.

Nach acht Jahren als stellvertretende Obfrau des Fachverbandes Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) übernimmt Kraus-Winkler nun als Obfrau das Ruder, heißt es in der Wirtschaftskammer. Sie sei seit 35 Jahren erfolgreich als Hotelière tätig.

Daneben engagiert sie sich auf europäischer Ebene für die österreichische Hotellerie: Sie ist seit 2004 im Vorstand der HOTREC, dem Europäischen Dachverband der Hotellerie- und Gastronomieverbände und leitet die HOTREC, als erste Frau an der Verbandsspitze, seit 2014 als deren Präsidentin.

Die neue Aufstellung

Die Fachverbandsspitze werde künftig stärker als Team tätig sein. So wurden auch die Stellvertreter Mario Gerber (Tirol) und Sigi Moerisch (Kärnten) neu nominiert. Andrea Steinleitner ist Vertreterin der Stadthotellerie im Team.

Kraus-Winkler will vor allem akut diskutierte Fachthemen wie touristische Wohnraumvermietung, Fachkräftesicherung und Entlastung der heimischen Betriebe durch Entbürokratisierung und Förderung angehen, aber auch neue Stoßrichtungen vorgeben, so die WKÖ. „Österreichs touristische Leistungen sind weltweit anerkannt, unser Know-How setzt international Maßstäbe. Erklärtes Ziel ist es, diesen Vorsprung für unsere Betriebe zu erhalten bzw. auszubauen“, wird Kraus-Winkler zitiert.

Link: WKÖ (Hotellerie)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. ARAG zahlt jetzt Entschädigung für Flugverspätungen
  2. Eisenberger verkauft die Miss und weitere Deals
  3. Das Arbeitsrecht im touristischen Saisonbetrieb
  4. CHSH berät CA Immo bei Hotel-Deal in Slowenien