Handbuch IT-Strafrecht: Sanktionen im Cyberspace

10. Okt 2018   Bildung & Uni Recht
IT Strafrecht c Manz 212x300
©Manz

Wien. Um Cyberdelikte und Ermittlungsbefugnisse geht es in dem neuen Handbuch IT-Strafrecht von Uni Wien-Spezialistin Susanne Reindl-Krauskopf und ihren Kollegen.

Das neue Handbuch erläutere erstmals alle Straftatbestände, die in Österreich für den IT-Bereich relevant sind sowie die wichtigsten Datenermittlungsbefugnisse mit IT-Bezug im Strafprozess- und Polizeirecht.

Dabei versuchen die Autoren, die komplexen Rechtsprobleme auf Basis von Literatur und Rechtsprechung und anhand von Beispielen verständlich aufzubereiten, heißt es beim Verlag Manz.

Die Autoren

  • Dr. Susanne Reindl-Krauskopf ist Universitätsprofessorin und Vorstand des Instituts für Strafrecht und Kriminologie der Uni Wien.
  • Dr. Farsam Salimi ist Assistenzprofessor am Institut für Strafrecht und Kriminologie der Uni Wien.
  • Dr. Martin Stricker, ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Strafrecht und Kriminologie der Uni Wien.

Link: Manz

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Neues IT-Rechtshandbuch: Bibel für die Industrie 4.0
  2. Handbuch zum neuen Erwachsenenschutzrecht
  3. Umsatzsteuer-Leitfaden 2018: Ringen mit der Komplexität
  4. Weißer Ring feiert Geburtstag: 40 Stunden-Challenge

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.