22. Okt 2018   Business Recht Veranstaltung

Franchise Messe 2018 startet am 9. November

Wien. Die Österreichische Franchise Messe findet am 9. und 10. 11. 2018 in der MGC Messehalle im 3. Wiener Bezirk statt.

Sich selbständig machen, aber mit einer schon (mehr oder minder) bewährten Geschäftsidee – das ist der Grundgedanke des Franchising. Die Messe will bekannte und junge Marken aus dem In- und Ausland präsentieren, die den österreichischen Markt mit neuen Franchise-Partnern ausbauen wollen.

Bedarf besteht

Laut der ÖFV / WKO Studie „Franchising in Österreich 2017“ planen 86% der in Österreich tätigen Franchise-Systeme die Aufnahme neuer Franchise-Partner. Freilich ist es ebenfalls üblich – wenn es auch seltener kommuniziert wird – dass bestehende Partner wieder ausscheiden. Und nicht alle Franchise-Gründungen sind erfolgreich.

Entsprechende Fragen an den Franchisegeber können bei der Messe vielleicht gleich vor Ort gestellt werden. Einige weitere Eckdaten:

  • Über drei Viertel der Franchise-Nehmer starten aus einer unselbständigen Beschäftigung in die Selbständigkeit im Franchising, ein knappes Viertel war bereits außerhalb des Franchisings selbständig.
  • Vor Gründung verfügt der durchschnittliche Franchise-Nehmer über knapp 20 Jahre Berufs- und 14 Jahre Branchenerfahrung.
  • Die wichtigsten Motive für eine Selbstständigkeit sind Unabhängigkeit bzw. der eigene Chef zu sein, mehr Freude an der Arbeit sowie neue Herausforderungen zu finden und eigene Ideen zu verwirklichen.

Die Aussteller

Unter den Ausstellern 2018 sind laut den Veranstaltern u.a. etablierte Systeme wie Anker Snack & Coffee, Re/Max, Subway, Lernquadrat, Lucky Car, u.a. Auch junge Systeme treten auf, darunter CMG Fashion, die mit dem Modelabel Parklane, oder Icons Worldwide, die mit einem Coffeeshop aus Dubai nun nach Österreich kommen sowie Optidruck mit Drucklösungen aus Slowenien.

Im Consulter Corner präsentieren sich u.a. Aussteller wie der Österreichische Franchise-Verband, Syncon International Franchise Beratung, Wirtschaftskammer Wien, Hübner & Hübner, Thum Rechtsanwaltskanzlei, FirstData, Volksbanken Wien und Raiffeisenbank. Dazu gibt es auf der (kostenpflichtigen) Messe Fachvorträge.

Link: Österreichische Franchise Messe

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Business Maniacs: Weniger, aber fokussiertere Besucher
  2. Business Maniacs 2018: So war die neue Gründermesse
  3. Messe: Jungunternehmer sind ab 2018 Maniacs
  4. Österreichs Schiffbauer auf der SMM Hamburg 2018