12. Nov 2018   Recht

Panoro kauft Tunesien-Geschäft der OMV mit Wolf Theiss

Wien. Wirtschaftskanzlei Wolf Theiss berät die Panoro Group bei der Akquisition des Upstream-Geschäfts der OMV.

Panoro Energy ASA hat sich beim Kauf der 100% OMV Tochter Tunisia Upstream GmbH von Wolf Theiss beraten lassen. Das Signing hat am 7. November 2018 stattgefunden. Der vereinbarte Verkaufspreis beträgt 65 Mio. US-Dollar, so die Kanzlei.

Panoro Energy ASA ist ein internationales Öl- und Gasunternehmen mit Sitz in London und notiert an der Börse in Oslo. Die Vereinbarung wurde kurz nach der Privatplatzierung von Eigenkapital von Panoro unterzeichnet. Der Deal unterliege noch den üblichen Anpassungen beim Closing.

Die Aufgaben

Wolf Theiss war für die Beratung hinsichtlich Due Diligence, Share Purchase Agreement sowie Akquisitions-Finanzierung aus österreichischer Rechtsperspektive verantwortlich.

Unter der Leitung von Partnerin Sarah Wared (Corporate/M&A) waren Partner Horst Ebhardt (Corporate /M&A) und Christian Mikosch (Corporate /M&A) sowie die Associates Vilma Kivilahti und Georg Harer (beide Finance) im Wolf Theiss Team vertreten.

„Wir freuen uns, die Panoro Group bei ihrer strategischen Akquisition und Expansion zu unterstützen, mit der sie ihr derzeitiges Business in Tunesien ausbaut“, wird Wared zitiert.

Link: Wolf Theiss

    Weitere Meldungen:

  1. Kontrons IT-Services gehen an Vinci: Die Kanzleien
  2. Grüner Punkt geht an Circular Resources: Die Kanzleien
  3. Commerz Real kauft Immoprojekt VBC4: Die Kanzleien
  4. IFM GIF erhöht Flughafen-Anteil mit Kanzlei E+H