Neues von SCWP, Freshfields, CMS, KWR und mehr

13. Nov 2018   Recht Veranstaltung

Im Überblick. SCWP Schindhelm hat ecoduna bei der Ausgabe junger Aktien beraten. Neues gibt es auch von CMS, Freshfields, KWR und ScherbaumSeebacher.

  • Krones, ein weltweit führender deutscher Hersteller von Abfüll- und Verpackungslösungen, hat die MHT Holding AG (MHT) übernommen. Mit der Akquisiton erweitere Krones sein PET-Produktportfolio um Werkzeuge zur Herstellung von Preforms für PET-Flaschen. Ein CMS-Team aus Deutschland und China um Lead Partner Martin Kolbinger hat Krones bei der Transaktion begleitet.
  • Freshfields hat die Otto Bock Holding bei der Einigung mit der Allgeier SE zum Zusammenschluss der Allgeier Enterprise Services-Gruppe mit der zu Otto Bock gehörenden Sycor-Gruppe beraten. Mit der geplanten Fusion der beiden IT-Beratungsunternehmen entstehe unter der unternehmerischen Führung durch Allgeier als Mehrheitsgesellschafter einer der führenden Full Service-Anbieter für SAP und Microsoft Services. Das Freshfields-Team umfasste Christoph H. Seibt, Till Burmeister und Jil Rollmann (alle Gesellschaftsrecht/M&A) sowie Frank Röhling und Marie-Theres Urban (beide Kartellrecht).
  • SCWP Schindhelm hat die ecoduna AG bei der Ausgabe junger Aktien
    beraten und die Kapitalerhöhung rechtlich begleitet. Unter der Federführung von Partner Thomas Ruhm wurde mittlerweile die fünfte Emission für die Finanzierung der weiteren Entwicklung der ecoduna AG veröffentlicht und die Kapitalerhöhung begleitet, heißt es. Weitere Teammitglieder waren Christian Inmann und Marie-Louise Handl.
  • Rechtsanwalt Andreas Herrmann, Spezialist für Immobilien- und Baurecht bei Kanzlei KWR, widmet sich in einem neuen Buch der Risikoüberwälzung beim Bauwerkvertrag (Manz). Neben der aktuellen Judikatur und Gesetzeslage sollen praxisnahe Antworten gegeben werden auf Fragen zur gesetzlichen Risikotragung, zur Möglichkeit und Grenzen der Risikoüberwälzung sowie zur zentralen Frage, welche Risiken im täglichen Baugeschäft eine wichtige Rolle spielen, wie es heißt.
  • Am 6. Juni 2018 fand das achte „Grazer Forum Unternehmenssanierung“ statt. Rechtsanwalt Mario Leistentritt von ScherbaumSeebacher Rechtsanwälte beleuchtete dabei, wie sich Fälligkeitsverschiebungen auf die Zahlungsunfähigkeitsbeurteilung auswirken können und welche Form, Dauer und welchen Umfang solche Fälligkeitsverschiebungen aufweisen müssen,  so die Kanzlei.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Neue TPA-Partnerin und weitere News aus den Kanzleien
  2. Neue Chefs bei Zürcher, Uniqa Re und Geldhaus Feri
  3. Neue Studien von EY, KPMG und A.T. Kearney
  4. Die Neuen bei EY, Eversheds, Finabro