15. Nov 2018   Business Recht Veranstaltung

CHSH-Kartellrechtler Kofler-Senoner beim BWB-Talk

Philipp Abbrederis, Theodor Thanner, Bernhard Kofler-Senoner, Barbara Seelos, Anastasios Xeniadi ©BWB

Innsbruck. Beim ersten Competition Talk der Bundeswettbewerbsbehörde BWB im Management Center Innsbruck war CHSH-Kartellrechtpartner Bernhard Kofler-Senoner dabei.

Am 13. November 2018 brachte die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) mit CHSH den Competition Talk zum ersten Mal nach Innsbruck. Zum Thema „Compliance und Kartellrecht“ referierte am Management Center Innsbruck (MCI) nach Einleitungsworten von BWB-Generaldirektor Theodor Thanner Philipp Abbrederis (Leiter Recht und Einkauf BRZ GmbH).

Anschließend diskutierte der Leiter der CHSH-Kartellrechtspraxisgruppe, Bernhard Kofler-Senoner, gemeinsam mit Anastasios Xeniadis (Leiter der Prozessabteilung der BWB) sowie Barbara Seelos (Case Handler bei der BWB) vor den zahlreich erschienenen Gästen aus interessierten Unternehmen, heißt es weiter.

Ein Event für den Gedankenaustausch unter Profis

Die BWB möchte mit den Competition Talks eine Plattform für einen Gedankenaustausch zwischen Unternehmen, Rechtsanwaltskanzleien, Richterschaft und Behörden zu wettbewerbsrechtlichen und kartellrechtlichen Fragestellungen schaffen. Zuletzt gab es nach zahlreichen Veranstaltungen in der Bundeshauptstadt auch Competition Talks in Tirol und in Vorarlberg.

Link: BWB

    Weitere Meldungen:

  1. Schienenkartell: Clifford Chance vertritt Moravia
  2. Zwei Neuernennungen bei der BWB
  3. Ayad wird Global Managing Partner Sectors bei Hogan Lovells
  4. Österreichs 11 Wettbewerbsbehörden sind zu kompliziert, so RH