Porsche Macan: Das Modell 2019 rollt an

18. Nov 2018   Business Motor
Porsche Macan Credit Porsche
Porsche Macan ©Porsche

Oberklasse. Es handelt sich um ein luxuriöses, kompaktes & sportliches SUV: Das klingt zuerst nach einem Top-Angebot, aber leider ist der neue Porsche Macan nicht billiger geworden. Das Kompakt-SUV beginnt bei stolzen 70.346 Euro.

Der Porsche Macan – vor zwei Monaten in 2. Generation präsentiert und seit kurzem auch beim Händler bestellbar – ist der Einstieg in die SUV-Welt von Porsche. Er ist etwas kleiner und etwas günstiger als der große Bruder Porsche Cayenne.

Das Basismodell leistet 180 kW (245 PS) aus einem Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner. Aus dem Stand geht es mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe in 6,7 sec von 0 auf 100 km/h. Natürlich ist auch Automatik bestellbar.

Zur Wahl stehen nur Benzin-PS

Auf eine Diesel-Variante hoffen die geneigten Kundinnen und Kunden allerdings vergebens: Sportwagenhersteller Porsche ist offiziell aus der Herstellung von Dieselfahrzeugen ausgestiegen, die Zukunft heißt Benzin – und Strom (Porsche Taycan). Auch beim Macan soll es eine Stromer-Variante geben, sie wird aber erst für das Jahr 2022 erwartet.

Die aktuelle Benziner-Version des komfortablen Ingoldstädters verbraucht im Durchschnitt 8,1 l / 100 km. 2019 kommen auch noch stärker motorisierte Varianten.

Porsche Macan Innenraum Credit Porsche
Porsche Macan (Innenraum) ©Porsche

Wie von Porsche versprochen punktet der neue Macan besonders mit mehr und auch besserer Ausstattung. So ist etwa der Touchscreen um ungefähr 3 Zoll gewachsen und ist jetzt 10,9 Zoll groß. Das muss aber auch so sein, denn die Konkurrenz schläft nicht, immer mehr Modelle setzen auf große Bildschirme. So hat etwa der neue kleine Konzerbruder Audi A1 einen nur 0,8 Zoll kleineren Touchscreen.

Natürlich hat der Macan noch eine Reihe weiterer Stärken: So gibt es jetzt auch einen Stauassistenten, der bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h problemlos funktioniert. Der neue Porsche Macan ist schon bestellbar, für Österreich gilt ein Basispreis von 70.346 Euro aufwärts. Damit legt Porsche beim Preis ordentlich eins drauf, denn im Jahr 2014 kostete die erste Macan-Generation noch 5.000 Euro weniger.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Bentley Flying Spur gegen Rolls-Royce Ghost: Das Duell
  2. Rechtsgrundlagen für Legal Tech: Buch aktualisiert
  3. Events in den Kanzleien: Von Antikorruption bis Immo-Trends
  4. 1. Unternehmensjuristenkongress am 8. 10. 2019