Christoph Puchner ist neuer Geschäftsführer bei Ecovis

23. Nov 2018   Personalia Steuer

Wien. Christoph Puchner (36) ist seit November 2018 Geschäftsführer beim Steuer- und Unternehmensberater sowie Wirtschaftsprüfer Ecovis.

Der ausgebildete Steuerberater Puchner war zuletzt Geschäftsführer bei einer mittelständischen Steuerberatungskanzlei mit internationaler Ausrichtung in Wien, wie es heißt. Zuvor arbeitete er rund zehn Jahre in der Steuerabteilung bei KPMG in der Hauptstadt. Er ist Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Wien sowie Fachvortragender bei Seminarveranstaltungen und Fachautor.

Die Tätigkeitsschwerpunkte

Christoph Puchner Credit Kath Art Photography
Christoph Puchner ©Kath Art Photography

Der neue Geschäftsführer bringe Erfahrung in der Beratung von österreichischen sowie internationalen Unternehmen und Konzernen mit sich. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Unternehmens- und Konzernsteuerrecht, Transaktionsberatung, Umstrukturierungen sowie internationales Steuerrecht.

Generell sei Ecovis in Österreich derzeit auf Wachstumskurs. Dabei erweitere die Kanzlei ihr Kerngeschäft (KMU-Beratung, Start-ups und Ärzte) sowie einzelne Bereiche wie aktuell das Immobiliensteuerrecht, heißt es.

Man verfügt über Standorte in Wien, St. Pölten, Salzburg, Scheibbs und Wieselburg und rund 140 Mitarbeiter. Global ist Ecovis in rund 70 Ländern mit 6.500 Mitarbeitern aktiv.

Link: Ecovis

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Aufmarsch der Tax-Riesen: Kerschbaum wird LeitnerLaw
  2. Was bringen Familienbonus Plus und Kindermehrbetrag?
  3. Neue Österreich-Studien von Deloitte, EY und PwC
  4. Steuerberater: Whitepaper zur Zukunft, BDO-Ausbau und mehr