18. Dez 2018   Finanz Recht

Ingrid bringt ihre Bonds nach Wien mit Wolf Theiss

Wien / Rom. Ingrid Hotels, ein italienisches Tourismusunternehmen, ist mit seinen Bonds in Wien zu Gast. Wolf Theiss, Ashurst, JLL und andere beraten.

Insgesamt wurden dabei Corporate Bonds im Volumen von 337 Mio. Euro emittiert, so die beratende Kanzlei Wolf Theiss. Erworben wurden die Wertpapiere demnach vom Blackstone-Investmentreich, konkret Blackstone Real Estate Debt Strategies.

Die Anleihen notieren im 3. Markt der Wiener Börse. Wolf Theiss hat Ingrid dabei beraten. Der Ingrid-Mehrheitseigentümer Värde Partners hatte Ashurst zur Seite, JLL (Jones Lang LaSalle) war als Finanzberater tätig und Clifford Chance hat bei Blackstone geholfen.

Das Listing am 3. Markt

Die Transaktion ist vor dem Hintergrund des Erwerbs der Boscolo-Gruppe durch Värde Partners im Jahr 2017 erfolgt. Die Unternehmensgruppe verfügt nun über eine Reihe von prominenten Luxushotels in Europa, die unter der Marke Dedica Anthology geführt werden. Dazu gehören das Grand Hotel dei Dogi in Venedig und das Hotel Karl IV. in Prag.

Alexander Haas ©Roland Unger / Wolf Theiss

Das Listing im 3. Markt der Wiener Börse wurde vom Debt Capital Markets-Team von Wolf Theiss (Partner Alexander Haas u.a.) betreut. Der 3. Markt ist ein ungeregelter Markt, der vom Unternehmen Wiener Börse AG im multilateralen Handelssystem (MTF) betrieben wird. Er ist für Wertpapiere zuständig, die nicht zum Amtlichen Handel am Börseplatz Wien zugelassen sind.

Link: Wolf Theiss

Link: Wiener Börse

    Weitere Meldungen:

  1. Designmarke Ingo Maurer geht an Foscarini mit Görg
  2. Fressnapf kauft Arcaplanet mit Hogan Lovells
  3. Corporate: Neuzugänge bei Baker McKenzie und BEIRA
  4. SCWP Schindhelm eröffnet Büro in Imola