Neue Vorstände bei Porr, voestalpine und mehr

19. Dez 2018   Business Personalia Recht
Thomas Stiegler Credit Porr 300x200
Thomas Stiegler ©Porr

Management. Thomas Stiegler ist neuer Porr-Vorstand. Hubert Zajicek zieht in die Chefetage der voestalpine ein. Neues gibt es auch bei den Hypo NOE Immobilien.

Die Hypo NOE Immobilien mit ihren Tochterunternehmen Hypo NOE Real Consult und Hypo NOE First Facility startet personell neu aufgestellt und organisatorisch gestrafft ins neue Jahr, heißt es. Gemeinsam mit Betriebswirt Werner Meier-Ruzicka bildet demnach Rita Jakusch die neue Geschäftsführung der HYPO NOE Immobilien Beteiligungsholding GmbH.

Die studierte Juristin Jakusch verantwortet die Leitung des Immobilienbereichs, inklusive Baumanagement, Hausverwaltung, Makelei und Facility Management sowie die Projektentwicklung. Der regionale Fokus liege in Ostösterreich und selektiv in CEE.

Thomas Stiegler ist neues Vorstandsmitglied von Porr

Der Porr-Aufsichtsrats hat Thomas Stiegler zum Mitglied des Vorstands bei dem Bauriesen gekürt. „Die Porr setzt weiterhin auf den Ausbau des internationalen Geschäfts, die Vertiefung der Produktions- und Wertschöpfungsstufen in den Heimmärkten und wirkungsvollen Synergien in Osteuropa“, wird Stiegler zitiert. Der 53-Jährige werde künftig im Vorstand die Business Unit 3 – International verantworten.

Seine internationale Karriere begann Stiegler bei der Bilfinger Berger AG (heute Bilfinger SE). Zuletzt verantwortete Stiegler bei der Porr Bau GmbH neben der arabischen Region die Aktivitäten der Gruppe in Osteuropa und den nordeuropäischen Ländern.

Neuer Vorstand für die voestalpine

Der Aufsichtsrat der voestalpine AG hat über die zukünftige Leitung der Steel Division entschieden: Hubert Zajicek wird am 3. Juli 2019 Herbert Eibensteiner, der zu diesem Zeitpunkt den Vorstandsvorsitz des Gesamtkonzerns von CEO Wolfgang Eder übernimmt, als Chef der umsatzstärksten Division nachfolgen.

Der gebürtige Oberösterreicher Zajicek – seit 2014 im Vorstandsteam der Steel Division für den Bereich Technik verantwortlich – steigt damit auch als Mitglied in den sechsköpfigen Vorstand der voestalpine AG auf. Die Vertragsperiode für Zajicek laute somit 3. Juli 2019 bis 31. März 2024. Die Steel Division mit Hauptsitz in Linz erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 4,8 Milliarden Euro und beschäftigt rund 11.000 Mitarbeiter.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. CHSH: 600 Mio.-Euro Joint Venture für studentisches Wohnen
  2. B&C Industrieholding zeigt neue Managementstruktur
  3. Neue Bürokonzepte für neue Arbeitswelten
  4. Schönherr berät Ericsson beim Teilerwerb von Kathrein