Chef-Ernennungen bei Arval, Sunhill und Volkshilfe

09. Jan 2019   Business Finanz Personalia
Alain Van Groenendael Credit Arval Peter Allan
Alain Van Groenendael ©Arval / Peter Allan

Management. Alain Van Groenendael ist neuer CEO von Arval. Neues gibt es auch von VW-Tochter sunhill und der Wiener Volkshilfe.

Seit 1.1.2019 ist Alain Van Groenendael Chairman und CEO von Arval, einem der weltweit führenden Anbieter von Full-Service-Leasing. Er folgt auf Philippe Bismut und blickt laut den Angaben auf 30 Jahre internationale Berufserfahrung zurück.

Einen Großteil seiner Karriere verbrachte er bei der Citibank, zuletzt als CEO der Consumer Bank für Westeuropa und Mitglied des Citigroup Management Committee. Darüber hinaus war er Vorsitzender der Division Loans & Financial Services der PPR-Gruppe und Chairman und CEO von Finaref.

2008 wurde Alain Van Groenendael zum Vorstandsmitglied und stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden von BNP Paribas Personal Finance ernannt. Im Jahr 2015 wurde er Vorsitzender des Unternehmens und Mitglied der Management Committees für International Financial Services sowie für Retail Banking der BNP Paribas Group. Von November 2017 bis Juni 2018 war er Chairman von Opel Vauxhall Finance.

Arval, eine Tochter von BNP Paribas, ist in 29 Ländern vertreten und betreut rund eine Million Fahrzeuge.

Daniel Ungar neuer Managing Director von sunhill technologies

Daniel Ungar, früherer Leiter Projektcontrolling und Projektportfolio-Management der Volkswagen Financial Services Digital Solutions GmbH, erweitert seit 1. 1. 2019 die Geschäftsführung der sunhill technologies GmbH.

Er leitet damit zusammen mit Matthias Mandelkow und Christoph Schwarzmichel das Tochterunternehmen der Volkswagen Financial Services AG und verantwortet die Ressorts Finance, Operations sowie Security und Compliance.

Künftig will sunhill laut den Angaben noch enger mit der Volkswagen Financial Services AG, der Schwestergesellschaft PaybyPhone und den Marken des Volkswagen Konzerns zusammenarbeiten. „Diese enge Zusammenarbeit wird das Verständnis der Mobilität von morgen prägen“, so Ungar.

Gemeinsam mit Volkswagen Financial Services entwickelt sunhill technologies, neben der App travipay, weitere Parking Apps für die Marken der VW Gruppe. Im Jahr 2019 soll dieser Service in die ersten Fahrzeuge der VW-Familie integriert sein.

Tanja Wehsely wechselt vom Gemeinderat zur Volkshilfe

Seit Anfang 2019 ist Tanja Wehsely in die Geschäftsführung der Volkshilfe Wien eingetreten, wo sie zunächst drei Monate gemeinsam mit dem derzeitigen Geschäftsführer Otto Knapp die Agenden des Unternehmens leiten werde.

Ab 1. April 2019 ist Wehsely dann alleinige Geschäftsführerin. Knapp geht nach fünf Jahren Tätigkeit in dieser Funktion in Pension. Weiters wurde die Volkshilfe Wien-Bereichsleiterin Finanz & Rechnungswesen Daniela Kimmel mit Jänner 2019 zur stellvertretenden Geschäftsführerin ernannt, bleibt aber Bereichsleiterin.

Wehsely wurde vom Vorstand der Volkshilfe Wien im September 2018 gewählt. Sie bringe als langjährige Kennerin des Wiener Sozialsystems viel fachliche Expertise und Erfahrung in die Volkshilfe Wien ein, so Rudolf Hundstorfer, Vorsitzender der Volkshilfe Wien.

Wehsely ist wie Hundstorfer selbst ehemaliger SPÖ-Mandatar: Sie war von 2007 bis zur Ära des neuen Wiener Bürgermeisters Michael Ludwig Abgeordnete des Wiener Landtags und Mitglied des Gemeinderates, Vorsitzende des Gemeinderatsausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Internationales, u.a.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Audi h-tron: Fahren mit Strom durch Wasserstoff?
  2. Die Finanz-Konferenzen im Frühsommer 2019
  3. Leasing in der Praxis: Berechnung, Besteuerung & Co
  4. „Überregulierung bringt nur Scheinsicherheit“