18. Jan 2019   Business Personalia Tools

Neue Chefs beim KSV, Austrian Standards und Nespresso

Stephan Kletzmayr ©Robert Faritsch / KSV

Management. Stephan Kletzmayr ist neuer KSV1870 Salzburg-Chef. Florian Wollner soll die Normen von Austrian Standards verkaufen. Auch Nespresso besetzt um.

Stephan Kletzmayr (33) wurde per 1. Jänner 2019 zum neuen Standortleiter des KSV1870 Salzburg bestellt. Er soll insbesondere die Kunden- und Stakeholderbetreuung in Salzburg intensivieren und Kooperationen vorantreiben, gibt eine Aussendung der Gläubigerschützer die Marschrichtung vor.

Gleichzeitig hat Petra Wögerbauer (49), parallel zu ihrer aktuellen Tätigkeit als Insolvenzleiterin am Standort Linz, die interimistische Leitung des Insolvenzbereichs in Salzburg übernommen. Kletzmayr ist BÖV-geprüfter Versicherungskaufmann und war zu Beginn seiner Karriere in unterschiedlichen vertrieblichen Funktionen, hauptsächlich im Technologie- und Versicherungsbereich, tätig. 2011 stieß er zum KSV1870.

Florian Wollner neuer Sales Director bei Austrian Standards

Seit 1. Jänner 2019 ist Florian Wollner (34) als neuer Sales Director für den Vertrieb des Portfolios von Austrian Standards verantwortlich. Zu seinen Erfahrungen gehören u.a. elf Jahre beim Verpackungsunternehmen Smurfit Kappa – zuletzt tätig als Geschäftsführer eines Produktionsstandorts in Hörsching (OÖ).

Bei Austrian Standards werde er künftig als Sales Director den Vertrieb und Support weiterentwickeln. Bekannt ist das Angebotsportfolio von Austrian Standards etwa für die ÖNORMEN. Freilich ist die sprichwörtliche „Normenflut“ auch eine oft gehörte Kritik der Wirtschaft.

„Standards sind international von großer Bedeutung. Sie werden in unabhängigen Gremien von nationalen und internationalen Experten entwickelt und ermöglichen den europäischen Binnenmarkt und einen weltweiten Handel“, so Wollner. Für die nächsten Jahre sehe er vor allem im Ausbau von anwenderorientierten Online-Services großes Potenzial.

Auch Direktorin Elisabeth Stampfl-Blaha sieht die Zukunft des Vertriebs von Austrian Standards verstärkt in Online-Services und möchte die Next Generation mit Servicetools abholen, wie es heißt: „Normen ebnen den Weg für Innovationen. Die fortschreitende Digitalisierung zeigt uns, dass Online-Services immer mehr an Bedeutung gewinnen.“ Wollner folgt Markus Preuner nach, der zum Jahreswechsel auf eigenen Wunsch das Unternehmen nach sechs Jahren verlassen habe.

Nespresso besetzt Marketing sowie Finanz & Controlling neu

Nespresso Österreich besetzt zwei Schlüsselpositionen neu: Erstens wird Nina Meusburger neue Marketing Direktorin von Nespresso Österreich. Die Absolventin der Universität St. Gallen war vor ihrer Karriere bei Nespresso Österreich in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Großbritannien bei Mondelez International in unterschiedlichsten Marketingpositionen tätig – unter anderem verantwortete sie Vermarktungsstrategien und Kampagnen der Marken Cadbury und Philadelphia. Weiters war sie Head of Marketing des Getränkeherstellers Lucozade in London.

2016 wechselte Meusburger zu Nespresso, wo die Österreicherin bis vor Kurzem als Business Strategy Manager abteilungsübergreifend strategische Agenden koordinierte. In ihrer neuen Position als Marketing Direktorin werde sie den Pionierstatus von Nespresso weiter ausbauen, wie es heißt (oder anders ausgedrückt, die in den letzten Jahren entstandene Kaffeekapsel-Konkurrenz eindämmen).

Seit Ende letzten Jahres ist zweitens Achim Fleischhacker neuer Finance & Control Director von Nespresso Österreich. Der studierte Betriebswirt mit einem Magister der Wirtschaftsuniversität Wien ist seit 2002 für Nestlé tätig. In seiner Karriere durchlief Fleischhacker laut den Angaben zahlreiche Positionen im Controlling- und Finanzbereich in den Kategorien Food & Beverages und Petcare.

Dabei war er auch im Bereich Corporate Finance in der Schweiz sowie zuletzt als Regional Finance Director von Purina PetCare Deutschland mit Verantwortung für 10 Märkte in Mitteleuropa tätig. Seit Dezember 2018 ist Fleischhacker als Finance & Control Director bei Nespresso.

    Weitere Meldungen:

  1. Steiermärkische: Neue Corporate Banking-Chefin in Wien
  2. BMW Group ernennt eine neue Chef-Pilotin für Mini
  3. Zwei Neuernennungen bei der BWB
  4. Hiemetzberger wird Digital Experience-Chefin bei Drei