12. Feb 2019   Personalia Recht

Ernennungen am VwGH: Nowakowski und Schindler

Wien. Konrad Nowakowski ist neuer Senatspräsident des Verwaltungsgerichtshofes. Eva Schindler wurde zur Hofrätin ernannt.

Mit Ernennung durch den Bundespräsidenten wurde Konrad Nowakowski, Hofrat des Verwaltungsgerichtshofes (VwGH) mit Wirksamkeit vom 1. Februar 2019 zum Senatspräsidenten ernannt.

Nowakowski kommt aus der ordentlichen Gerichtsbarkeit, wurde 1996 zum Hofrat des VwGH ernannt und hat sich in der Folge am Höchstgericht zunächst als Spezialist für Asylrecht profiliert und in der Folge dem Steuerecht gewidmet. Er wird in seiner neuen Funktion als Senatspräsident des Verwaltungsgerichtshofes die Leitung eines Steuersenates übernehmen.

Die neue Hofrätin Eva Schindler

Ebenfalls mit Wirksamkeit vom 1. Februar 2019 wurde Eva Schindler zur Hofrätin des Verwaltungsgerichtshofes ernannt. Sie begann als rechtskundige Vertragsbedienstete und Beamtin beim Land Wien, wurde u.a. zur Volksanwaltschaft entsendet und wechselte später als Richteramtsanwärterin in den richterlichen Vorbereitungsdienst.

Danach war sie Sprengelrichterin des OLG Wien, Richterin des Bezirksgerichtes Innere Stadt Wien mit Zuteilung im Evidenzbüro des OGH (Schwerpunkt Gesellschafts- und Arbeitsrecht) und ab Februar 2012 Richterin des Arbeits- und Sozialgerichtes Wien.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Verfahren am VfGH dauern weniger als 4 Monate
  2. VKI punktet vor Gericht gegen MediaMarkt / Saturn
  3. Buch: Die Grenzen richterlicher Unabhängigkeit
  4. Bundesverwaltungsgericht erlaubt 380 kV-Stromleitung