Linux und das Recht der Künstlichen Intelligenz

Digitalisierung. Die Chemnitzer Linux-Tage 2019 haben den Schwerpunkt Künstliche Intelligenz. Es geht neben der Technik auch um Recht: Geistiges Eigentum, DSGVO & Co.

Die 21. Chemnitzer Linux-Tage (16. und 17. März 2019) an der deutschen TU Chemnitz sind Trends im Bereich des Open Source-Betriebssystems Linux gewidmet, das als Software-Ökosystem in den letzten Jahren sehr bedeutend geworden ist.

Heuer widmet sich die Veranstaltung unter dem Motto „Natürlich Intelligent“ einem aktuellen IT-Trendthema, nämlich Künstlicher Intelligenz / AI.

Die Themen der Veranstaltung

Konkret befassen sich die 90 Vorträge und zehn Workshops laut Uni u.a. mit dem Internet of Things (IoT), Deep und Machine Learning, Autonomem Fahren, darüber hinaus mit Publishing, Infrastruktur, Sicherheit und Recht. Letzterem Thema widmen sich etwa:

  • „Lebenszyklen freier Software am Beispiel von j-lawyer.org“ (Jens Kutschke)
  • „DSGVO – IT-Sicherheitsdokumente mit verinice verwalten“ (Hagen Bauer)
  • „Open Source zum Wohle aller: die Zukunft geistigen Eigentums“ (Clemens Arnold / chemmedia AG)

Die Keynote hält Julien Vitay, der an der Professur für Künstliche Intelligenz der Technischen Universität Chemnitz arbeitet, zum aktuellen Stand der Technik des Deep Learning und möglicher Grenzen und Potenziale. Damit leitet er auch den wissenschaftlichen Workshop „LocalizeIT“ ein, der parallel zu den Chemnitzer Linux-Tagen stattfindet.

Klaus Knopper, Software-Entwickler („Knoppix“) und Professor für Softwareentwicklung an der Hochschule Kaiserslautern, geht in seinem Vortrag der Frage nach, wieviel KI in der freien GNU/Linux-Distribution Knoppix steckt und wie Systemsoftware sich von selbst mithilfe künstlicher Intelligenz auf neue Umgebungen anpassen kann. In einem Miniworkshop lädt er außerdem zur „Befreiung“ einer Steckdose aus der Cloud ein.

Praxisnah sind die Workshops ausgelegt, die sich mit Python-Programmierung, einer Einführung in LaTeX oder der Umsetzung eines Anwendungsbeispiels mit Node-Red beschäftigen.

Link: Chemnitzer Linux-Tage

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Künstliche Intelligenz jagt Betrüger beim Online-Dating
  2. So bereit sind wir für selbstfahrende Autos
  3. Neue Technology & Digitalisation Gruppe bei Schönherr
  4. Drittes Geschlecht? Arbeitgeber riskieren Klage

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.