12. Feb 2019   Bildung & Uni Personalia Recht

Polaschek wird Uni-Rektor, Zagorski bei Freshfields und mehr

Martin Polaschek Credit Uni Graz Kaniza
Martin Polaschek ©Uni Graz / Kaniza

Beförderungen. Rechtswissenschafter Martin Polaschek wird neuer Rektor der Uni Graz. Anouschka Zagorski spricht Englisch bei Freshfields Wien, und mehr.

Der Universitätsrat der Uni Graz hat Ao.Univ.-Prof. Martin Polaschek zum neuen Rektor gewählt. Der Rechtswissenschafter wird am 1. Oktober 2019 die Nachfolge von Univ.-Prof. Christa Neuper antreten. Die Funktionsperiode dauert vier Jahre.

Martin Polaschek wurde 1965 in Bruck/Mur geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften habilitierte er sich im Jahr 2000 für Österreichische und Europäische Rechtsentwicklungen, Rechtliche Zeitgeschichte und Föderalismusforschung und wurde zum außerordentlichen Universitätsprofessor ernannt.

Seit 2003 ist er Vizerektor für Studium und Lehre sowie Studiendirektor der Universität Graz. Neben diesen Funktionen ist Polaschek auch in der Forschung aktiv, so die Uni: Sein wissenschaftlicher Fokus liege in den Bereichen der Nachkriegsjustiz, dem Universitätsrecht und der Kommunalforschung. Darüber hinaus ist Polaschek Sprecher der österreichischen VizerektorInnen für Lehre.

„Ich freue mich sehr über die Wahl. Ich bin mir der verantwortungsvollen Aufgabe bewusst und werde mich mit voller Kraft für die Universität Graz einsetzen“, so das Statement des designierten Uni-Chefs.

Zagorski leitet English Law Finance Praxis bei Freshfields

Freshfields Bruckhaus Deringer ernennt Anouschka Zagorski (52), eine gebürtige Deutsche, mit 1. Februar 2019 zur Leiterin des English Finance Law Teams am Wiener Standort. Sie werde in dieser Funktion die englisch-rechtliche Beratung der Sozietät in den Bereichen Banking, strukturierte Finanzierungen und Restrukturierungen mit besonderem Fokus auf die CEE Region (Central and Eastern Europe) verantworten.

„Die Beratung unserer Mandanten nach englischem Recht gewinnt stetig an Bedeutung. Unter der Leitung von Anouschka Zagorski wollen wir unser Beratungsportfolio in diesem Bereich weiter ausbauen“, so Thomas Zottl, Office Management Partner für Wien.

Michael  Straub dockt bei Northcote.Recht an

Rechtsanwalt Michael Straub geht beim Anwälte-Netzwerk Northcote.Recht an Bord. Er bringe Gesellschaftsrechtexpertise kombiniert mit einem Fokus auf Gesundheitsrecht ein. So berate er seine Klienten im Medizinrecht, Gesellschaftsrecht, Unternehmensrecht und bei M&A-Transaktionen. Zuvor war er u.a. bei Müller Partner und DLA Piper.

Christoph Hons macht in Immobilien bei Noerr

Die deutsche Wirtschaftskanzlei Noerr baut die Real Estate Investment Group aus und hat mit 1. Februar 2019 Christoph Hons (36) als Associated Partner in die Praxisgruppe am Standort Frankfurt geholt. Hons ist auf Immobilienwirtschaftsrecht spezialisiert und war zuvor für Jones Day tätig. Sein Thema sei insbesondere die Beratung von nationalen und internationalen Immobilieninvestoren.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Die Anwälte hinter dem CVA von Steinhoff
  2. Wolfgang Eigner Immo-Anwalt bei Baker und weitere News
  3. Ex-Baker-Anwälte jetzt offiziell unter KPMG-Flagge
  4. CMS berät bei Ölquellen-Kauf und weitere Deals