Franchise: Online-Eignungstest für Interessenten

14. Feb 2019   Business Tools

Gründer-Screening. Der Franchise-Verband hat einen Eignungs-Check für Franchise-Interessenten eingeführt: Er soll bei Bewerbern die Spreu vom Weizen trennen.

Mit dem Test soll man vorab feststellen können, ob man für die Vertriebs- und Organisationsstruktur eines Franchise-Systems auch geeignet ist, so der Österreichische Franchise-Verband (ÖFV). Der Test ist aber nicht nur theoretisch, seine Ergebnisse sollen auch den Franchise-Gebern bei der Auswahl der KandidatInnen helfen.

Unternehmer oder nicht?

Grundsätzlich nimmt der Trend zur Selbstständigkeit ja nicht ab, das zeigen die Gründungszahlen der WKO. 30.285 Neugründer wagten 2018 den Schritt in die Selbstständigkeit. Der eigene Chef zu sein und die flexiblere Zeitgestaltung sind die am häufigsten genannten Motive für die Gründung des eigenen Unternehmens.

Auch Franchise-Systeme erfreuen sich vor diesem Hintergrund reger Beliebtheit. Über drei Viertel der Franchise-Partner starten aus einer unselbstständigen Beschäftigung durch Franchising in die Selbstständigkeit, ein knappes Viertel war hingegen bereits außerhalb des Franchisings selbstständig, so der ÖFV.

Die Vorteile von Franchise-Systemen liegen darin, dass man von einer bekannten Marke und dem vorhandenen Know-how und den bereitgestellten Strukturen des Franchise-Gebers profitieren könne. Wer aber glaube, dass Franchising ein Freifahrtschein in die Selbstständigkeit ist, liegt vollkommen falsch, warnt der Verband ausdrücklich: Leider werde allzu oft angenommen, dass Franchise-Partnerschaften einem Angestelltenverhältnis gleichen.

Dem ist natürlich nicht so, Franchise-Partner sind selbstständige Unternehmer und tragen volles unternehmerisches Risiko. Dazu kommt die erforderliche langjährige Zusammenarbeit mit dem Franchise-Geber als großem Partner.

Der Test im Detail

Mit dem neuen Online-Eignungstechk soll schnell und einfach festgestellt werden können, ob man die erfolgsrelevanten Eigenschaften für den Einstieg in ein Franchise-System mitbringt, so die Generalsekretärin des ÖFV, Barbara Rolinek.

Der Check basiere auf den Ergebnissen des Forschungsprojekts „Erfolgreiche Rekrutierung von Franchisenehmern“ (Syncon International Franchise Consultants / Privatuniversität Schloss Seeburg). Dabei geht es u.a. um erforderliche Persönlichkeitsmerkmale:

  • Extraversion und Risikobereitschaft
  • Selbstwirksamkeit oder Selbstwert
  • Eigenverantwortung und Anpassungsfähigkeit
  • Gewissenhaftigkeit und Verträglichkeit

In der Praxis führt der Test durch 10 Multiple-Choice-Fragen, darunter etwa „Es ist mir sehr wichtig, dass ich gute Leistungen erbringe“. Optional kann die eigene E-Mail-Adresse zur Verarbeitung und Kontaktaufnahme hinterlassen werden.

„Durch das Eignungs-Check-Ergebnis bekommt jeder Franchise-Geber einen tollen Überblick über die Stärken und Potentiale der möglichen Partner und hat somit mehr Sicherheit und Unterstützung für diese langfristige Entscheidung“, so der Präsident des ÖFV, Andreas Haider.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Investitionen in europäische Start-ups legen kräftig zu
  2. CMS berät bei Verkauf von Nielsen + Partner
  3. Toyota Frey Austria wird mit Schönherr übernommen
  4. Erfolgsrezepte der Top-Influencer wissenschaftlich untersucht