05. Mrz 2019   Recht

Immobilien-Deal bei Dorda, Schwester-Fusion bei PHH

Stefan Artner Credit Dorda
Stefan Artner ©Dorda

Wien. Wirtschaftskanzlei Dorda berät beim Kauf von Euro Plaza 6. Und PHH hilft Bauer Group bei einer Schwester-Verschmelzung.

Stefan Artner, Partner und Leiter der Real Estate Practice Group, und Immobilienanwältin Marie-Luise Pugl von Dorda haben Universal Investment beim Erwerb von Euro Plaza 6 rechtlich beraten.

Das Dorda-Immobilienrechts-Team begleitete Universal Investment laut den Angaben konkret bei der rechtlichen Due Diligence-Prüfung und den Verhandlungen des Anteilskaufvertrages sowie dem Closing.

Die Büroimmobilie Euro Plaza 6 am Wienerberg ist der vorerst letzte Bauteil des von UBM entwickelten gleichnamigen Büroparks und wurde für den von Universal Investment aufgelegten Immobilienfonds des institutionellen Großinvestors BVK (Bayerische Versorgungskammer) erworben. Verkäufer des fast vollvermieteten Objekts mit 13.700 qm Nutzfläche ist die österreichische Kapsch Immobilien. Hauptmieter der Büroimmobilie ist die RHI Magnesita.

„Das Euro Plaza Areal am Wienerberg bietet äußert attraktive Büroflächen für Unternehmen und erfreut sich bester Auslastung – das macht es auch zu einem hervorragenden Anlageinvestment“, so Artner. Im Beratungsteam war auch Anwältin Marie-Luise Pugl. Signa Financial Services zeichnet im Auftrag von BVK und Universal Investment für die Entwicklung des Immobilienfonds in Österreich verantwortlich.

PHH hilft Bauer-Schwestern bei der Verschmelzung

Bauer Spezialtiefbau übernimmt im Zuge einer grenzüberschreitenden Verschmelzung eine Tochtergesellschaft der weltweit agierenden Bauer-Gruppe, die Bauer Romania S.R.L. Die grenzüberschreitende Verschmelzung der beiden Tochtergesellschaften wurde vom PHH Corporate-Team unter der Leitung von Nicolaus Mels-Colloredo betreut.

Die Bauer Spezialtiefbau Gesellschaft m.b.H. mit Sitz in Wien ist laut den Angaben Spezialist für Tiefgründungen, tiefe Baugruben, Bodenverbesserungen und Untergrundabdichtung. Das Unternehmen wurde 1970 als erste Auslandstochter der im bayrischen Schrobenhausen beheimateten Bauer Spezialtiefbau GmbH gegründet.

Bauer Romania wurde 1999 gegründet und operierte bisher als eigenständige Gesellschaft innerhalb der Gruppe. Durch grenzüberschreitende Verschmelzung der rumänischen Bauer Romania S.R.L. mit der österreichischen Bauer-Schwester hat Bauer Österreich die Gesamtrechtsnachfolge von Bauer Romania übernommen. Das PHH Beratungsteam bestand aus Nicolaus Mels-Colloredo (Partner, Teamleiter) sowie Rechtsanwaltsanwäter Antonius Macchietto della Rossa.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Aktuelle Deals bei Binder Grösswang und mehr
  2. Die meisten Grundstücke sind nicht rechtssicher eingetragen
  3. European M&A Outlook: Bewölkt mit Chance auf Regen
  4. Russland-Deal von CA Immo und Warimpex: CHSH berät