Beförderungen und Neueinsteiger in den Anwaltskanzleien

11. Mrz 2019   Personalia Recht
Riccarda Peck Credit Christian Wind
Riccarda Peck ©Christian Wind

Wien / Graz. Christian Eder und Riccarda Peck sind jetzt Anwälte bei Schramm Öhler. Neues gibt es auch von Hasch & Partner und LGP. Ex-Baker-Anwältin Alexandra Schwarz eröffnet die eigene Kanzlei.

Christian Eder (34) und Riccarda Peck (28) sind seit kurzem Anwälte im Team der auf Vergaberecht spezialisierten Kanzlei Schramm Öhler.

Christian Eder Credit Christian Wind
Christian Eder ©Christian Wind

Dr. Christian Eder begann 2011 als Rechtsanwaltsanwärter bei Fiebinger Polak Leon. Dann war er als Rechtsanwalt bei Graf & Pitkowitz tätig. Seit Herbst 2018 unterstütze er das Team um Johannes Schramm. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind Prozessführung und Schiedsverfahren, Immaterialgüterrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Datenschutzrecht sowie Immobilienrecht. Eder studierte Rechtswissenschaften an der Uni Wien.

Mag. Riccarda Peck begann ihre Karriere 2014 als Rechtsanwaltsanwärterin bei Schramm Öhler. Seit Februar 2019 ist sie als Rechtsanwältin im Team von Gregor Stickler tätig. Zu den Schwerpunkten ihrer Tätigkeit zählen Vergaberecht, Vertragsrecht, allgemeines Zivilrecht sowie Unternehmensrecht. Auch sie studierte an der Uni Wien.

Dominik Zobl jetzt Anwalt bei Hasch & Partner

Kanzlei Hasch & Partner meldet die Verstärkung ihres Teams durch Mag. Dominik Zobl (30). Er betreue Mandanten insbesondere in den Bereichen des Gesellschafts- und Unternehmensrechtes.

Dominik Zobl Credit Hasch Partner
Dominik Zobl ©Hasch & Partner

Spezialgebiete seien u.a. Umgründungen und Unternehmenstransaktionen, Unternehmensgründung und -nachfolge sowie Privatstiftungen. Dominik Zobl arbeitet vorwiegend am Kanzleistandort in Linz.

Von Baker McKenzie und KSW in die eigene Kanzlei

Anwältin Alexandra Schwarz, spezialisiert auf Litigation, hat ihre eigene Rechtsanwaltskanzlei mit Standorten in Wien und in der Steiermark eröffnet. Zuvor war sie bei Baker McKenzie in der Dispute Resolution-Praxis und Kunz Schima Wallentin (mittlerweile gespalten in Kunz Wallentin und Schima Mayer Starlinger) tätig, wo sie u.a. eine Wiener Privatbank in Anleger-Causen vertreten hat. Auch bei bpv Hügel und Fellner Wratzfeld (fwp) war Schwarz schon tätig.

Alexandra Schwarz Credit Kanzlei Schwarz
Alexandra Schwarz ©Kanzlei Schwarz

Ihre neue Kanzlei lege den Fokus auf Litigation (Zivilprozessrecht) und Wirtschaftsrecht. Die Beratungsfelder reichen vom allgemeinen Zivilrecht, insbesondere Schadenersatz- und Gewährleistungsrecht, bis zum Anleger-, Immobilien-, Bank- und Kapitalmarktrecht. Schwarz ist Absolventin der Uni Graz (Rechtswissenschaften, Mag. iur. 2004).

White & Case holt Thyl Haßler in die M&A-Praxis

White & Case LLP verstärkt zum 1. März 2019 die globale Mergers & Acquisitions-Praxis mit Thyl Haßler als Local Partner am Standort Düsseldorf. Haßler kommt von Allen & Overy LLP, wo er bislang als Senior Associate tätig war, zu White & Case. Partner Jörg Kraffel (Regional Section Head, EMEA M&A/Corporate) hebt Haßlers „Kompetenz und umfassende Erfahrung im Bereich des nationalen und internationalen Gesellschaftsrechts“ hervor, so das Statement.

Helen Steinpaß übernimmt die Kanzleileitung bei LGP

Helen Steinpaß (34) wird bei LGP zur Kanzleimanagerin ernannt. Zuletzt war sie Office Manager bei Kanzleigründer Gabriel Lansky. Als Kanzleimanagerin ist sie demnach künftig für die bereichsübergreifende Kanzleiorganisation verantwortlich und bilde die Schnittstelle zwischen dem Management und den Mitarbeitern in der Verwaltung und in den Sekretariaten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. „Digitale Transformation erfordert klare Strategie“
  2. Frisches Geld für die S Immo: Wolf Theiss berät doppelt
  3. Wolf Theiss Space soll Unternehmensjuristen vernetzen
  4. Das war der 6. Behind the Scenes-Tag bei DLA Piper