20. Mrz 2019   Recht

CHSH: 600 Mio.-Euro Joint Venture für studentisches Wohnen

Manfred Ton Credit CHSH
Manfred Ton ©CHSH

Wien. Wirtschaftskanzlei CHSH berät Value One bei einem 600 Millionen Euro schweren Joint Venture für studentisches Wohnen.

Unter der Leitung von Real Estate Transactions Partner Manfred Ton beriet CHSH die value one holding AG bei ihrem Joint Venture mit Nuveen Real Estate. Das Joint Venture wurde gegründet, um europaweit 600 Millionen Euro in studentisches Wohnen zu investieren.

Zum Start des Joint Ventures wurden ein Bestandsobjekt in Wien sowie zwei sich in der Entwicklung befindliche Immobilien in Lissabon und Porto gesichert, die in den nächsten zwei Jahren fertiggestellt werden, so die Kanzlei.

Die Bündnispartner

  • Value One mit Sitz in Wien ist seit rund 20 Jahren im Immobiliengeschäft präsent und entwickelt und realisiert in ganz Europa Projekte mit einem Investitionsvolumen von über zwei Milliarden Euro. Zu den aktuellen Projekten bzw. Produkten gehören das Viertel Zwei sowie Milestone als Marke für studentisches Wohnen und serviciertes Microliving mit aktuell acht Standorten in drei Ländern.
  • Nuveen Real Estate ist einer der größten Immobilien-Investmentmanager der Welt mit einem verwalteten Vermögen von rund 107 Milliarden Euro (Assets under Management, AUM).

Die Berater

„Wir freuen uns sehr, dass Value One bei diesem bedeutenden Schritt auf die Expertise von CHSH vertraute“, so Manfred Ton. Als weitere rechtliche Berater auf Seiten von Value One fungierten Addleshaw Goddard (UK) und Morais Leitão, Galvão Teles, Soares da Silva & Associados (Portugal).

Link: CHSH

    Weitere Meldungen:

  1. Wirtschaftskanzleien: Zwei Deals und ein voestalpine-Bußgeld
  2. Hallmann Holding erwirbt MGC Office Park
  3. Geld für Raiffeisen mit Wolf Theiss und weitere Deals
  4. Deals von Hengeler Mueller, CMS und Noerr