10. Apr 2019   Bildung & Uni Business Recht

Neue Kurse für Projektentwickler, Risikomanager, Kartellprofis

Lehrgänge. Die FH Wien bildet künftig Internationale Projektentwickler aus. Einen Risikomanagement-Kurs hat die Donau-Uni Krems, eine Summer School in Italien die BWB.

Eine Ausbildung zum „Akademische/r ExpertIn für Internationale Projektentwicklung“ will ein neuer zweisemestriger berufsbegleitender Lehrgang der FH Wien bieten. Ziel sei es, eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit internationalen Projektpartnern zu ermöglichen.

Während es in Österreich seit Jahren die Ausbildung zum „Exportkaufmann/frau“ bzw. zum „zertifizierte/n ExportberaterIn“ gibt, habe eine analoge Ausbildung für die Entwicklung internationaler Infrastrukturbereiche bisher gefehlt, so die Veranstalter.

Der Kurs wird in Kooperation mit Außenwirtschaft Austria durchgeführt. Behandelt werden laut den Angaben Business Development, Finanzierungsoptimierung und Projektmanagement, ergänzt um Rechtsverständnis, Lobbying und interkulturelles Management.

Das Risiko bändigen mit der Donau-Uni

Mit „Risikomanagement und Versicherung“ gibt es ein neues berufsbegleitendes Weiterbildungsprogramm des Departments für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen an der Donau-Uni Krems.

Das neue Certified Program (Start ist im Oktober) soll akademische und gleichzeitig anwendungsorientierte Weiterbildung bieten, wie Risiken auf privatwirtschaftlichen Versicherungsmärkten versichert werden können. Ein entsprechendes Angebot zum Themenkomplex „Risikomanagement und Versicherung“ sei für Österreich in diesem Umfang neu.

Mit dem einsemestrigen Kurs hat die Donau-Uni nun insgesamt sechs Lehrgänge im Bereich Versicherungsrecht anzubieten, so Arlinda Berisha, Leiterin des Fachbereichs.

Wettbewerbsrecht büffeln in Italien mit der BWB

Für Fortbildung in Sachen Wettbewerbsrecht wirbt die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB): Sie macht auf das entsprechende Angebot der Trento Summer School on Advanced EU Competition Law and Economics aufmerksam, an welchem sich die BWB heuer bereits zum dritten Mal beteiligen werde.

Die Summer School wende sich vorwiegend an Konzipientinnen und Konzipienten sowie juristische und ökonomische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche ihre Kenntnisse im Bereich des Wettbewerbsrechts vertiefen möchten, und findet heuer von 16. bis 22. Juni in Moena (Italien) statt.

    Weitere Meldungen:

  1. Jus: Uni Wien informiert über Postgraduate-Angebot
  2. Uni Wien startet neuen Zertifikatskurs „IT-Law Update“
  3. MBA-Lehrgang von WU Wien und Porsche Holding
  4. Management-Studien von FH Kärnten mit Uni Udine, TH Köln