26. Apr 2019   Bildung & Uni Business

Was vermögende Privat-Klienten aus CEE/SEE brauchen

Berater für Ost-Kunden. Eine Veranstaltung widmet sich den Bedürfnissen vermögender privater Klienten aus Zentral- und Osteuropa bzw. Südosteuropa, darunter Russen und Türken.

Die Veranstaltung von Lindecampus am 22. Mai 2019 widmet sich den rechtlichen und steuerlichen Aspekten. Es geht dabei u.a. um die Begründung von entsprechenden Geschäftsbeziehungen und Investments in Österreich, weiters um den steuerlichen Zuzug von natürlichen sowie juristischen Personen nach Österreich, um die Folgen des steuerlichen Ansässigkeitswechsels, usw.

Konkrete Praxisbeispiele gibt es dabei etwa für russische und türkische Klienten. In der Betreuung gilt es laut Lindecampus einige Faktoren zu beachten, auf die ebenfalls eingegangen wird: Darunter sind die Compliance im Banken- und Beraterbereich, der internationale Informationsaustausch, aber auch Themen wie Umstrukturierung und Rechtsformwahl.

Für Banker, Anwälte und Steuerberater

Zielgruppe des Seminars sind BeraterInnen bzw. KundenbetreuerInnen mit entsprechenden Kundenkontakten: Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Anlage- und Finanzberater sowie Bankenmitarbeiter.

Die Vortragenden sind:

  • Dr. Dimitar Hristov, Rechtsanwalt mit abgeschlossener Steuerberaterausbildung, Partner und Leiter der Steuerrechtspraxis von DLA Piper in Wien.
  • Mag. Tuğçe Yalçın, Associate im Corporate und M&A-Team bei DLA Piper, Mitglied des DLA Piper China Desk u.a.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Seminare: Investoren aus dem Osten, Gemeinden und mehr
  2. Seminar: Datenschutz in Marketing und Vertrieb
  3. Controller Institut bildet ab Herbst 2017 in Deutschland aus
  4. Linde-Seminar: Compliance Management Systeme in der Baubranche