20. Mai 2019   Bildung & Uni Finanz Recht

Buch: Die Umsetzung der IDD in Österreich

Versicherer. Die Neuerscheinung „Die Umsetzung der IDD in das österreichische Recht“ beleuchtet die neue Rechtslage im Versicherungsvertrieb.

Der Band aus der Schriftenreihe der Gesellschaft für Versicherungsfachwissen behandelt das durch die IDD (Insurance Distribution Directive) geprägte neue Recht des Versicherungsvertriebs in Europa.

Mit Ende 2018 sind die innerstaatlichen Umsetzungsvorschriften verabschiedet worden, erinnert Verlag NWV: Die Auswirkungen der Bestimmungen, die neben den Versicherungsvermittlern auch die Versicherungsunternehmen in die Pflicht nehmen, seien für die Praxis enorm.

Analyse und Vergleich mit Deutschland

Der vorliegende Band biete eine erste umfassende Aufarbeitung der neuen Rechtslage. Die Umsetzungsvorschriften werden dabei einer Analyse durch alle beteiligten Stakeholder (Versicherer, Vermittler, Aufsicht, Gesetzgeber, Rechtswissenschaft) unterzogen. Außerdem erfolgt ein rechtsvergleichender Blick nach Deutschland.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Zeller Handbuch zum Arbeitsvertrag neu
  2. Bundesvergabegesetz: 4000 Entscheidungen
  3. Judit Havasi wird Chefin der Donau Versicherung
  4. Doralt muss auf das Parlament warten