22. Mai 2019   Bildung & Uni Recht

So zitieren Juristen richtig: AZR jetzt in 8. Auflage

AZR c Manz 200x300
©Manz

Buch. Die „Abkürzungs- und Zitierregeln für Juristen“ sind in 8. Auflage erschienen. Neu ist u.a. der European Case Law Identifier (ECLI).

Ob in Wissenschaft, Studium und Praxis: Wissenschaftliches Arbeiten ohne die Kenntnis der Ausbildungs- und Zitierregeln – fachgerecht AZR abgekürzt – ist kaum denkbar, so der Verlag. Auch im Schriftverkehr mit juristischen FachkollegInnen wirken Regelverstöße entsprechend negativ.

Die AZR sorgen demnach seit bald einem halben Jahrhundert für einheitliche „Abkürzungs- und Zitierregeln der österreichischen Rechtssprache und europarechtlicher Rechtsquellen“, heißt es bei Manz.

Die Neuerungen in der 8. Auflage

Die jetzt erschienene 8. Auflage enthält neu u.a.:

  • Zitierung europäischer Entscheidungen mit dem European Case Law Identifier (ECLI).
  • Zitierweise für ab 1.7.2018 anhängige Vorabentscheidungsverfahren (natürliche Personen werden anonymisiert).
  • Anpassung der Zitierweise europäischer Verordnungen mit Jahr/Nummer.

Die AZR werden im Auftrag des Österreichischen Juristentages herausgegeben. Neue Abkürzungen werden im Aktualisierungsservice laufend ergänzt.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Zeller Handbuch zum Arbeitsvertrag neu
  2. Bundesvergabegesetz: 4000 Entscheidungen
  3. Doralt muss auf das Parlament warten
  4. Neues Buch zur Unternehmensnachfolge