22. Mai 2019   Bildung & Uni Recht

So zitieren Juristen richtig: AZR jetzt in 8. Auflage

AZR c Manz 200x300
©Manz

Buch. Die „Abkürzungs- und Zitierregeln für Juristen“ sind in 8. Auflage erschienen. Neu ist u.a. der European Case Law Identifier (ECLI).

Ob in Wissenschaft, Studium und Praxis: Wissenschaftliches Arbeiten ohne die Kenntnis der Ausbildungs- und Zitierregeln – fachgerecht AZR abgekürzt – ist kaum denkbar, so der Verlag. Auch im Schriftverkehr mit juristischen FachkollegInnen wirken Regelverstöße entsprechend negativ.

Die AZR sorgen demnach seit bald einem halben Jahrhundert für einheitliche „Abkürzungs- und Zitierregeln der österreichischen Rechtssprache und europarechtlicher Rechtsquellen“, heißt es bei Manz.

Die Neuerungen in der 8. Auflage

Die jetzt erschienene 8. Auflage enthält neu u.a.:

  • Zitierung europäischer Entscheidungen mit dem European Case Law Identifier (ECLI).
  • Zitierweise für ab 1.7.2018 anhängige Vorabentscheidungsverfahren (natürliche Personen werden anonymisiert).
  • Anpassung der Zitierweise europäischer Verordnungen mit Jahr/Nummer.

Die AZR werden im Auftrag des Österreichischen Juristentages herausgegeben. Neue Abkürzungen werden im Aktualisierungsservice laufend ergänzt.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Von Ötzi bis Ibiza: Buch zu Österreichs Geschichte
  2. Handbuch für Business-Romantiker im Manz-Adventkalender
  3. Der Schuldbegriff: Ein vergleichender Blick auf Japan
  4. Handbuch: Reiserecht für Profis und zornige Touristen