Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Business, Jobs, Recht

House of Jobs der Uni Wien am 12. Juni 2019

Wien. Matching zwischen Studierenden und Arbeitgebern soll das „House of Jobs“ der Uni Wien am 12. Juni 2019 bieten. Auch um Weiterbildung geht es vor Ort.

Uniport, das Karriereservice der Universität Wien, lädt heuer erstmals zu seinem neuen Messeformat „House of Jobs“. An vier Standorten können Studierende mit Arbeitgeben sowie Service-Einrichtungen ins Gespräch kommen.

Was geboten wird

Im House of Jobs treffen demnach Studierende und JungabsolventInnen der Universität Wien auf potentielle ArbeitgeberInnen ihrer Fachbereiche. 60 Unternehmen teilen sich auf vier Universitäts-Standorte auf und nehmen in einer „Talking Area“ Platz.

Studierende und JungabsolventInnen können so am gewohnten Studienort per Funkkopfhörer zahlreichen Silent Talks mit ArbeitgeberInnen zuhören und studienrelevante Branchen kennenlernen. Zeit für Einzelgespräche und individuelle Fragen rund um den Berufseinstieg gibt es in den „Q & A-Areas“. Wer ganz konkrete Jobchancen nutzen möchte, bewirbt sich schon im Vorfeld um eines der 140 angebotenen Vorstellungsgespräche, so die Uni. Im Fokus von House of Jobs stehe der offene Austausch zwischen dem akademischen Nachwuchs und der Arbeitswelt.

Auch das Postgraduate Center der Uni Wien ist bei der Veranstaltung dabei: Interessentinnen können das Weiterbildungsangebot der Universität Wien vor Ort kennenlernen und sich zu den möglichen Zusatzqualifikationen für ihren individuellen Karriereweg beraten lassen.

 

Weitere Meldungen:

  1. Kommentar zum Wiener Baurecht erscheint in 6. Auflage
  2. Öffentliche Hand: Neuer Chef für das Bezirksamt Liesing
  3. Kurzzeit-Vermietern drohen in Wien bis zu 50.000 Euro Strafe, warnt Ergo
  4. Der Fiskus feiert seine ersten Bachelor Professional-Studenten