Die Sieger des Kartellrecht Moot Court 2019

Best Speakerin Julia Plöchl Credit BWB
Best Speakerin Julia Plöchl ©BWB

Wien. Beim Kartellrecht Moot Court 2019 setzte sich als Best Speaker Julia Plöchl (Team WU Wien 3) durch, betreut von CHSH. Das beste Team kommt vom Juridicum.

Dieses Jahr fand bereits der fünfte Kartellrecht Moot Court statt. Dieser wurde von der Bundeswettbewerbsbehörde BWB wieder gemeinsam mit der Rechtsanwaltskanzlei Dorda und ELSA (European Law Students‘ Association) am 28. 5. 2019 in den Räumlichkeiten des Palais Trautson veranstaltet.

Bestes Team Juridicum Credit BWB
Bestes Team Juridicum ©BWB

Zahlreiche Studenten und Studentinnen haben sich beworben, freut sich die BWB. Die Studierenden mussten vor einem fiktiven Kartellgericht ihre rhetorischen Fähigkeiten und fachlichen Rechtskenntnisse beweisen.

Der diesjährige Sachverhalt betraf einen möglichen Marktmachtmissbrauch im Vertrieb pharmazeutischer Produkte. Darin wurden Fragen im Zusammenhang mit der Marktabgrenzung und Preisgestaltung in einem staatlichen regulierten Produktbereich behandelt.

Die Gewinner 2019

  • Best Speaker war heuer Julia Plöchl (Team WU Wien 3), betreut von der Rechtsanwaltskanzlei CHSH.
  • Das bestes Team kommt vom Juridicum Wien (Martin Fischer, Hoang-Anh Nguyen und Nina-Maria Thomic), betreut von der Rechtsanwaltskanzlei Reidlinger Schatzmann.

Binder Grösswang-Team gewinnt bei ELSA

A propos Moot Courts: Jenes Studententeam, das im Rahmen der „ELSA Seal the Deal M&A Contract Competition“ von Binder Grösswang Partner Markus Uitz und Anwalt Moritz Salzgeber begleitet wurde, hat am 17. Mai 2019 das ELSA-M&A-Bundesfinale für sich entschieden. Das siegreiche Studenten-Team bestand aus Jan Malacek, Michael Mittermair und Armin Zarghami.

Bei den M&A Contract Competitions handelt es sich um simulierte M&A Transaktionen, bei denen Jus-Studierende als Vertreter fiktiver Parteien auf Basis einer gemeinsamen Sachverhaltsangabe und eines von den fiktiven Mandanten ausverhandelten Term Sheets einen Anteilskauf- und Abtretungsvertrag (SPA) entwerfen und diesen verhandeln.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen: