Kommentar zur Grundrechte-Charta der EU jetzt neu

05. Jul 2019   Bildung & Uni Recht

Buch. Der Kommentar zur Charta der Grundrechte der Europäischen Union ist in der vollständig überarbeiteten 2. Auflage erschienen.

Die praktische Bedeutung der Charta der Grundrechte der Europäischen Union (GRC) ist groß und wächst weiter, heißt es bei Verlag Manz: Fast zehn Jahre nach Inkrafttreten des Vertrages von Lissabon ist die Grundrechtecharta fester Bestandteil der Rechtsprechung der europäischen wie der mitgliedstaatlichen Gerichtsbarkeit.

Die neue Auflage

Der 2014 erstmals erschienene Kommentar wurde nun vollständig überarbeitet. Geboten werde zu jedem Artikel der konsolidierte Normtext, weiters die im Amtsblatt der EU kundgemachten Erläuterungen sowie Literatur und Judikatur (gegliedert in EuGH/EuG, EGMR, EKMR, VfGH, VwGH, OGH).

Die Herausgeber sind Univ.-Prof. Dr. Michael Holoubek und Univ.-Prof. Dr. Georg Lienbacher (beide Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht der WU Wien sowie VfGH). Zahlreiche Fachautoren haben mitgewirkt.

Link: Manz

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Behavioral Finance: So geht der Bauch mit Geld um
  2. Grundriss des Steuerrechts jetzt aktualisiert
  3. Datenschutz: Das Recht und die IT-Praxis
  4. Buch: Personenbezogene Daten für die Forschung