Steuerberater: Neues von LBG, KPMG und Deloitte

Nevrivy Frasch Eckl Harb Credit LBG
Nevrivy, Frasch, Eckl, Harb ©LBG

Wien / Graz. LBG Österreich hat in Wien-Donaustadt einen neuen Standort eröffnet. Bei KPMG wird Thomas Hohenauer Partner. Neues gibt es auch bei Deloitte Styria.

Die Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzlei LBG hat einen weiteren Standort in Wien-Donaustadt eröffnet. Man ist auf die mittelständische Wirtschaft – nicht zuletzt auch im Bereich Tourismus und Landwirtschaft – spezialisiert.

LBG verfügt 2019 über 25 Prozent mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als noch vor fünf Jahren, so Managing Partner Heinz Harb bei der Eröffnung des neuen Büros. Insgesamt gibt es derzeit 530 Beschäftigte an 31 Standorten in acht Bundesländern. „In Abhängigkeit von der Wirtschaftsregion eröffnen wir selektiv auch weitere Standorte, zuletzt 2018 in Schladming in der Tourismusregion Dachstein-Flachau“, so Harb.

Den Wachstumskurs in Wien verfolge man „zielstrebig durch die soeben erfolgte Eröffnung eines weiteren Standortes, und zwar in Wien-Donaustadt. Die nördlich der Donau gelegenen Wiener Bezirke Donaustadt und Floridsdorf sowie die angrenzenden niederösterreichischen Gemeinden sind von einem starken Bevölkerungswachstum, den damit verbundenen wirtschaftlichen Impulsen sowie von Betriebsansiedelungen geprägt.“

Dabei sei die Digitalisierung ein Wachstumstreiber. Harb: „Die Digitalisierung macht die Erbringung unserer Dienstleistungen zwar ortsunabhängiger. Eine umfassende und erfolgreiche Beratung erfordert jedoch stärker denn je unsere Kundennähe, unser regionales Verständnis und eine tiefe Vernetzung.“

Die operative Leitung des neuen LBG-Standortes in Wien-Donaustadt hat Silvia Frasch (41). Sie ist Steuerberaterin und Unternehmensberaterin bei LBG Wien und gehört dem Kreis der geschäftsführenden Gesellschafter bei LBG an.

Beim LBG Büro-Opening waren präsent: Meinhard Eckl, Direktor der Wirtschaftskammer Wien, Donaustadt-Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy, Thomas Götz (Netzwerkmanagement WK Wien), Lukas Luckner (Österreichische Ärzte- und Apothekerbank), Reinhard Buchmayer-Exl (Oberbank), Michael Haupt und Heinrich Graf (BKS Bank) u.a.

Thomas Hohenauer wird neuer Partner bei KPMG

Thomas Hohenauer (55) wurde mit 1. Juli vom Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG als Partner bestellt und wird zukünftig im Bereich IT Advisory tätig sein. Er habe sich unter anderem auf die Bereiche Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Data & Analytics, SAP und Industrie 4.0 spezialisiert und werde KPMG beim weiteren Ausbau dieser Dienstleistungen unterstützen.

Zugute komme Hohenauer dabei auch seine langjährige Erfahrung mit nationalen und internationalen Projekten. Er wurde in Innsbruck geboren und studierte Informatik an der Technischen Universität Wien. Er begann seine berufliche Karriere als IT Berater und war 15 Jahre als Geschäftsführer bei Tieto Austria tätig.

Neue Partner bei Deloitte Styria

Bei Deloitte Styria gibt es zum Start des neuen Geschäftsjahres einige personelle Veränderungen. Matthias Kunsch und Bernd Luxbacher verstärken als neue Partner die Geschäftsführung des Big Four-Multis in der Steiermark. Jürgen Steinecker komplettiere als neuer Director die Führungsebene.

Kanzleimitbegründer Bernhard Pfeiffer zieht sich mit Anfang August zurück, stehe Deloitte aber weiterhin als Berater und Mentor zur Verfügung, so Friedrich Möstl, Partner bei Deloitte Styria.

  • Matthias Kunsch (38) ist konkret neuer Partner im Bereich Audit & Assurance bei Deloitte. In seiner Funktion leitet Kunsch die Wirtschaftsprüfung am Standort Graz. Gleichzeitig ist er bei Deloitte als Branchenexperte für den heimischen Automotive-Sektor zuständig.
  • Bernd Luxbacher (34) ist mit neuem Geschäftsjahr Partner in der Steuerberatung bei Deloitte. Er betreut am Standort Graz seine Kunden bei Lohnabgabenprüfungen (GPLAs) sowie beim Outsourcing der Personalverrechnung. Luxbacher fungiert als Autor und Fachvortragender für Sozialversicherungs-, Lohnsteuer- und Arbeitsrecht.
  • Jürgen Steinecker (50) wurde zum Director im Consulting ernannt. Er verfüge über langjährige Erfahrung in den Bereichen IT, digitale Transformation und Management. Am Grazer Standort ist Steinecker künftig für den Aufbau des Bereichs Advisory IT & Digitalisierung verantwortlich.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Neues von Deloitte, ASW und EY
  2. Registrierkasse: Der Jahresbeleg ist bald fällig
  3. PwC wächst weltweit und in Österreich
  4. Welche Abgeordnete einen Nebenjob als Anwalt haben