29. Jul 2019   Recht

Schönherr beriet Thales beim Erwerb von Steyr Motors

Wolfgang Höller Miriam Simsa Credit Schönherr
Wolfgang Höller, Miriam Simsa ©Schönherr

Steyr. Schönherr hat den französischen Konzern Thales Group beim Erwerb des insolventen Motorenherstellers Steyr Motors beraten.

Die Vertragsunterfertigung erfolgte am 24. Juli 2019, der Vollzug der Transaktion unterliegt noch den üblichen Bedingungen, einschließlich der Freigabe durch die Wettbewerbsbehörden, so die Kanzlei.

„Der Erwerb eines Unternehmens aus der Insolvenz ist immer eine besondere Herausforderung. Im gegenständlichen Fall kam noch der große Zeitdruck hinzu. Die Übernahme wurde in weniger als drei Wochen verhandelt. Ohne der hoch-professionellen Zusammenarbeit aller Parteien hätte der Zeitplan nie eingehalten werden können“, so Wolfgang Höller, Partner und Co-Leiter des Schönherr Teams für Thales.

Der Käufer und Kaufobjekt Steyr Motors

  • Die Thales Group ist ein börsennotierter Techonologiekonzern und ist in der Militärtechnik, Luft- und Raumfahrt sowie im Sicherheits- und Transportbereich tätig. Der Konzern beschäftigt derzeit 80.000 Mitarbeiter in 68 Ländern und erzielte 2018 einen Umsatz von 19 Mrd. Euro.
  • Steyr Motors ist ein auf die Produktion von Dieselmotoren spezialisiertes österreichisches Unternehmen mit Sitz in Steyr. Das Unternehmen machte zuletzt laut den Angaben einen Jahresumsatz von knapp 45 Mio. Euro. Gegründet wurde es 2001 als eigenständiges Unternehmen einer Investorengruppe. Zuvor war es Teil von Steyr Daimler Puch und Magna.

Das Beratungsteam

Das Schönherr-Team wurde von Wolfgang Höller (Partner Insolvency & Restructuring) und Miriam Simsa (Partner Insolvency & Restructuring) geleitet und bestand weiters aus Franz Urlesberger (Partner, EU & Competition), Michael Woller (Partner, IP), Guido Kucsko (Partner, IP) und Bernd Rajal (Partner, Regulatory).

Auch dabei waren Ayla Ilicali (Counsel, Real Estate), Dominik Hofmarcher (Rechtsanwalt, IP), Marco Thorbauer (Rechtsanwalt, Tax), Philipp Wetter (Rechtsanwaltsanwärter, Insolvency & Restructuring),  Philipp Kalser (Rechtsanwaltsanwärter, Banking & Finance) Nina Zafoschnig (Rechtsanwaltsanwärterin, Regulatory) und Karin Pusch (Rechtsanwaltsanwärterin Labour & Employment). Masseverwalter der Steyr Motors GmbH ist Norbert Mooseder.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Dorda hilft bei Kauf von Presse-HQ, PHH berät Heimat und mehr
  2. Aberdeen investiert in Wien mit Cerha Hempel
  3. Neue Deals bei Deloitte, CMS und Oberhammer
  4. Invester und Schönherr begleiten Amsterdam-Deal